Dienstag, 26. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 668042

Neue Hermann Hesse-Ausstellung in Calw beschlossen

Marbach, (lifePR) - Mit einem Budget von rund 400.000 Euro wird das Hermann Hesse Museum in Calw neu gestaltet. Im Jahr 2021 sollen die Umbaumaßnahmen abgeschlossen und die neue Dauerausstellung eingerichtet sein. Mit 80.000 Euro aus Landesmitteln fördert die Marbacher Arbeitsstelle für literarische Museen, Archive und Gedenkstätten in Baden-Württemberg das Projekt. Die Konzeption, die die enge Beziehung von Biografie und Werk Hesses in neun Themenräumen präsentieren wird, entwickelt die Leiterin der Calwer Museen, Felicitas Günther gemeinsam mit ihrem Stellvertreter Timo Heiler. Die Ausstellung löst die von Hesse-Lektor Volker Michels entwickelte, im Jahr 1990 eröffnete Dauerausstellung ab. Sie wird in Zusammenarbeit mit der Hesse-Erbengemeinschaft und der Internationalen Hermann Hesse Stiftung geplant und fachlich durch das Deutsche Literaturarchiv Marbach unterstützt. Für die Gestaltung beauftragte der Gemeinderat der Stadt Calw das Stuttgarter Büro Demirag Architekten.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Hoffest im Schloss zum Auftakt der Auerstedter Festwoche

, Kunst & Kultur, Toskanaworld GmbH

Mit einem Fest auf dem Hof des Schloss Auerstedt werden am 14. Oktober 2017 gleich zwei Jubiläen in dem geschichtsträchtigen Ort eingeläutet:...

Ein «Festival der Düfte» auf Schloss Wildegg (Primeur) mit international bekannten Parfumeuren

, Kunst & Kultur, Schloss Wildegg, Museum Aargau

Auf Schloss Wildegg findet schweizweit erstmalig das Festival der Düfte statt. International bekannte Parfumeure und Duftexperten liessen sich...

Gefangen im System

, Kunst & Kultur, Oper Leipzig

Mit Giuseppe Verdis »Don Carlo« in der Regie von Jakob Peters-Messer hebt sich am Samstag, 30. September 2017, 19 Uhr  im Opernhaus der Vorhang...

Disclaimer