Samstag, 18. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 681138

Tag der Putzfrau: Haushaltsjob-Börse hilft die Richtige zu finden

Bochum, (lifePR) - Sie ist zuverlässig, diskret und bringt das heimische Chaos wieder auf Vordermann. Doch die Suche nach der richtigen Putzfrau gestaltet sich häufig schwieriger als man denkt und die Nachfrage nach Unterstützung im Haushalt ist groß. Zum „Internationalen Tag der Putzfrau“ am 8. November zeigt die Minijob-Zentrale, wo Arbeitgeber ihre passende Haushaltshilfe finden.

Wenn es um die Suche nach der richtigen Putzfrau geht, dann sind viele Familien, Singles und Senioren oftmals ratlos. Laut einer forsa-Umfrage im Auftrag der Minijob-Zentrale ist es für 86 Prozent der Deutschen [1] besonders schwer, eine Haushaltshilfe zu finden, der sie vertrauen können. Wer sich früher auf Empfehlungen aus dem Bekanntenkreis verlassen musste, der hofft nun, mit wenigen Klicks im Internet fündig zu werden. „Der Markt für Vermittlungsdienstleister im Internet boomt, doch in den meisten Fällen hat der Arbeitgeber keine Möglichkeit, die Putzkraft selbst auszusuchen und vorab persönlich kennenzulernen“, erklärt Dr. Erik Thomsen, Leiter der Minijob-Zentrale. Bei der Haushaltjob-Börse, dem offiziellen Online-Stellenportal der Minijob-Zentrale, ist das anders: Arbeitgeber und Arbeitnehmer können hier im Vorfeld direkt Kontakt zueinander aufnehmen.

Die Haushaltjob-Börse schafft Vertrauen
„Die Haushaltjob-Börse ist ideal für alle, die sich eine einfache, transparente und vertrauensvolle Suche nach einer Putzfrau wünschen“, so Thomsen. Unter haushaltsjob-boerse.de können private Arbeitgeber und Arbeitnehmer bundesweit individuelle Stellenanzeigen schalten und bei Interesse direkt Kontakt zueinander aufnehmen – und das kostenlos.

Putzfrauen haben auch Rechte
Ist die richtige Putzhilfe gefunden, informiert die Haushaltsjob-Börse Arbeitgeber und Arbeitnehmer auch über ihre Rechte und Pflichten sowie die Anmeldung bei der Minijob-Zentrale. Putzfrauen, die auf geringfügiger Basis – bis zu 450 Euro im Monat – in Privathaushalten arbeiten, haben dieselben Rechte wie Vollzeitbeschäftigte.

Einfach. Informieren. Anmelden.
Die Haushaltsjob-Börse ist eng an die Minijob-Zentrale angebunden. Die Minijob-Zentrale ist seit 2003 die zuständige Einzugs- und Meldestelle für alle Minijobs in Deutschland, auch für diejenigen, die in Privathaushalten ausgeübt werden. Sie bietet unter www.minijob-zentrale.de ein umfassendes Service- und Informationsangebot. So erfahren Arbeitgeber und -nehmer alles über Minijobs in Privathaushalten und die Vorzüge einer Anmeldung aus einer Hand.

[1] Befragt wurden von forsa im Jahr 2015 bundesweit 1.003 Personen in der Annahme, dass Geld keine Rolle spielen würde.

 

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

MPC Indien 2 – Zahlreiche Beschwerden über falsche Anlageberatung

, Finanzen & Versicherungen, CLLB Rechtsanwälte Cocron, Liebl, Leitz, Braun, Kainz Partnerschaft mbB

Berlin, 17.11.2017 – Zahlreiche Anleger sind über die Entwicklung des MPC Indien 2 enttäuscht. Es stellt sich Frage, ob sie ihr verlorenes Geld...

uniVersa erhält dreimal "Sehr gut" beim PKV-Test von Euro

, Finanzen & Versicherungen, uniVersa Versicherungen

Das Wirtschafts- und Anlagemagazin Euro hat in der Oktober-Ausgabe das Tarifangebot der privaten Krankenversicherung (PKV) auf den Prüfstand...

Kundenbefragung: Bank des Jahres 2017

, Finanzen & Versicherungen, DISQ Deutsches Institut für Service-Qualität GmbH & Co. KG

Die Zufriedenheit der Kunden mit der eigenen Bank ist insgesamt hoch. Aber auch Ärgernisse sind keine Seltenheit – über 29 Prozent der Befragten...

Disclaimer