Deutsche und französische Rentenversicherungen geben Auskunft

(lifePR) ( Laatzen, )
Rente auf Französisch – dieses Angebot gibt es demnächst bei den internationalen Beratungstagen in Hannover. Gemeinsam informieren die Deutsche Rentenversicherung und der französische Rentenversicherer Caisse d’Assurance Retraite et de la Santé au Travail (CARSAT) vom 9. bis 11. April in Fragen der gesetzlichen Rentenversicherung und der zusätzlichen privaten Altersvorsorge. Interessierte können sich in der Berliner Allee 13 jeweils von 8.30 bis 12.30 Uhr und von 13.30 bis 17.30 Uhr beraten lassen.

Wie werden die Berufsjahre im Ausland auf dem Rentenkonto angerechnet? Wie viel Rente bekomme ich später? Und wie kann ich ergänzend fürs Alter vorsorgen? Wer sowohl in Deutschland als auch in Frankreich gearbeitet hat, wird sich das vielleicht schon mal gefragt haben. Antworten darauf geben jetzt die Rentenexperten – und das wahlweise auf Deutsch oder Französisch.

Interessierte können unter der Telefonnummer 0511 829-1565 einen Termin vereinbaren. Besucher sollten zum Gespräch ihre Rentenversicherungsunterlagen und – wegen des Datenschutzes – den Personalausweis mitbringen.
Nr. 5/19      
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.