Mittwoch, 20. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 341907

Deutsche Rentenversicherung zahlte 2011 rund 1,2 Milliarden Euro für berufliche Rehabilitation

Berlin, (lifePR) - 2011 wurden von der Deutschen Rentenversicherung rund 270.000 Leistungen zur beruflichen Rehabilitation bewilligt. Die berufliche Rehabilitation soll den Betroffenen helfen, trotz gesundheitlicher Einschränkungen weiterhin einer beruflichen Tätigkeit nachgehen zu können, entweder im bisherigen oder in einem neuen Beruf. Die Deutsche Rentenversicherung hat im Jahr 2011 rund 1,2 Milliarden Euro für diese Leistungen aufgewendet. Hierauf weist die Deutsche Rentenversicherung Bund in Berlin hin.

Je nach Bedarf kann im Rahmen der beruflichen Rehabilitation zum Beispiel eine Umschulung in einen anderen Beruf erfolgen. Auch kann der vorhandene Arbeitsplatz technisch so ausgestattet werden, dass der Betroffene dort weiterhin arbeiten kann. Gezahlt werden kann etwa auch ein Zuschuss, um ein Auto behindertengerecht auszustatten, damit die Fahrt zur Arbeitsstätte möglich wird.

Speziell ausgebildete Reha-Berater der Deutschen Rentenversicherung beantworten Fragen zur beruflichen Rehabilitation, helfen bei der Antragstellung und begleiten die Versicherten bis zur beruflichen Wiedereingliederung. Auch in den Auskunfts- und Beratungsstellen der Deutschen Rentenversicherung finden Betroffene Rat und Hilfe. Information zu diesem Thema enthält auch die kostenlose Broschüre "Berufliche Rehabilitation: Ihre neue Chance".

Adressen und Telefonnummern können beim kostenlosen Servicetelefon der Deutschen Rentenversicherung Bund unter 0800 10004800 erfragt werden. Dort kann auch die Broschüre bestellt werden. Alle Informationen können zusätzlich im Internet unter www.deutsche-rentenversicherung.de abgerufen werden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

EXTIL.KUNST.MARKT im Freilichtmuseum Beuren

, Freizeit & Hobby, Freilichtmuseum Beuren

Am Sonntag, den 1. Oktober, werden beim „TEXTIL.KUNST.MARKT.­“ im Freilichtmuseum Beuren von 10 bis 18 Uhr in den historischen Gebäuden des Museumsdorfs...

Über 100.000 Unfälle in deutschen Schwimmbädern

, Freizeit & Hobby, corporate momentum GmbH

Es ist die erste Erhebung überhaupt, die sich dem Unfallgeschehen in deutschen Schwimmbädern widmet. Die Ergebnisse der Umfrage bei 1.300 Schwimmbadbetrieben...

Fahrradsternfahrt, Handy-Aktion und Podiumsdiskussion

, Freizeit & Hobby, Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

Zu einer inklusiven Sternfahrt zum Reformationsfestival “…da ist Freiheit“ auf dem Stuttgarter Schlossplatz sind „alle, die Räder haben“, am...

Disclaimer