Silbernetz gegen Vereinsamung älterer Menschen

(lifePR) ( Berlin, )
Das Projekt Silbernetz gegen Vereinsamung und Isolation älterer Menschen kann dank der Berliner LOTTO-Stiftung weitergeführt werden. Dabei handelt es sich um ein einzigartiges Hilfsangebot für ältere Menschen in Berlin. Es ermöglicht anonyme Kontaktaufnahme täglich von 08 bis 20 Uhr unter der kostenfreien Rufnummer 0800 4 70 80, den schrittweisen Wiederaufbau persönlicher Verbindung sowie die Vernetzung zu zahlreichen Angeboten für ältere Menschen in ihrem Umfeld und ihrer unmittelbaren Nachbarschaft. Vermittelt werden regionale Angebote der Altenhilfe und zum Silbernetzfreundschaftsdienst.

Die Nachfrage nach der Silbernetz-Hotline steigt: Als die Rufnummer vom 24.12.2018 bis zum 01.01.2019 rund um die Uhr freigeschaltet war, wurde sie ca. 600 Mal angewählt – dreimal so oft wie bei der Vorjahresaktion.

In Deutschland sind rund acht Millionen Menschen zwischen 60 und 99 Jahren wenigstens einen Teil der Zeit von Einsamkeit oder Isolation betroffen. Aufgrund der demografischen Entwicklung wird von einer steigenden Zahl ausgegangen. Studien belegen: Einsamkeit kann krank machen und je länger sie andauert, desto schwerer kann der Weg hinaus werden.

Die Berliner LOTTO-Stiftung stellt für Silbernetz 250.000 Euro zur Verfügung.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.