Samstag, 25. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 543152

Geschäftsstelle München der Deutschen Hypo mit neuer Leitung

Harald Nolterieke folgt am 1. Dezember 2015 auf Dr. Bernd Hansen

(lifePR) (Hannover, ) Harald Nolterieke (43) verstärkt mit sofortiger Wirkung das Akquisitionsteam der Deutschen Hypo. Zum 1. Dezember 2015 wird er die Leitung der Geschäftsstelle München von Dr. Bernd Hansen (63) übernehmen, der zu diesem Zeitpunkt in den Ruhestand treten wird.

Seine berufliche Laufbahn startete Nolterieke bei der Deutschen Bank. Im Anschluss war er für die Eurohypo tätig. Von 2007 an akquirierte er für die SEB gewerbliche Immobilienfinanzierungen, zuletzt als Leiter der Münchener Filiale. Nolterieke verfügt somit im Bereich der gewerblichen Immobilienfinanzierungen über langjährige Erfahrung.

Die Geschäftsstelle München zeichnet verantwortlich für das Neugeschäft der Deutschen Hypo in Süddeutschland - der regionale Schwerpunkt liegt dabei auf dem Ballungsgebiet München/Oberbayern. Zu finden ist die Geschäftsstelle in der Widenmayerstraße 15 in München.

"Wir freuen uns, mit Herrn Nolterieke einen äußerst versierten und gut vernetzten Fachmann für die Deutsche Hypo gewonnen zu haben. Er kennt insbesondere den Münchener Immobilienmarkt bestens. Wir sind davon überzeugt, dass er die erfolgreiche Vertriebshistorie unserer Münchener Geschäftsstelle nahtlos fortsetzen wird", betont Andreas Pohl, Sprecher des Vorstands der Deutschen Hypo. "Dank seines frühzeitigen Einstiegs kann die Übergabe von Herrn Dr. Hansen, der seit 2008 für die Deutsche Hypo tätig ist und seitdem sehr erfolgreiche Arbeit leistet, reibungslos erfolgen."

Deutsche Hypothekenbank (Actien-Gesellschaft)

Die Deutsche Hypothekenbank (Actien-Gesellschaft) ist eine auf die Finanzierung von Gewerbeimmobilien und das Kapitalmarktgeschäft mit in- und ausländischen Kunden spezialisierte Pfandbriefbank. Sie ist ein Unternehmen der NORD/LB und bildet im Konzern das Kompetenzzentrum für den Kerngeschäftsbereich Gewerbliche Immobilienfinanzierung. Die im Jahr 1872 gegründete Deutsche Hypo ist in Deutschland, Großbritannien, Frankreich, Benelux und Polen geschäftlich aktiv. Sie hat ihren Hauptsitz in Hannover und ist zudem in Hamburg, Frankfurt, München und London, Paris, Amsterdam und Warschau präsent. Mit rund 400 Mitarbeitern und einer Bilanzsumme von 30,1 Mrd. Euro zählt die Deutsche Hypo zu den großen deutschen Immobilienfinanzierern. Weitere Informationen unter www.deutsche-hypo.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

White-Label-Banking und Full-Service-Lösungen gefragt

, Finanzen & Versicherungen, Süd-West-Kreditbank Finanzierung GmbH

Immer mehr Finanzdienstleister nutzen die Dienstleistungen der SWK Bank im White-Label-Banking und im Full-Service-Bereich. Ob Fintechs, Start-Ups...

Studie: Fintech-Payment-Anbieter 2017

, Finanzen & Versicherungen, DISQ Deutsches Institut für Service-Qualität GmbH & Co. KG

Schneller, einfacher, komfortabler – im digitalen Zeitalter sind neue Zahlungslösungen gefragt. Entwickelt werden diese von Fintech-Anbieten...

Fondsgebundene Rentenversicherung überzeugte im Scoring

, Finanzen & Versicherungen, uniVersa Versicherungen

Die ascore Das Scoring GmbH aus Hamburg hat die Angebote an fondsgebundenen Rentenversicherungen am Markt untersucht. Bis zu 36 Kriterien aus...

Disclaimer