Montag, 20. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 92364

PERSONAL & WEITERBILDUNG 2009 mit neuem Sonderbereich "International Area"

Düsseldorf, (lifePR) - Auch in diesem Jahr spiegeln Ausstellungsschwerpunkte und das Programm der HR-Fachmesse PERSONAL & WEITERBILDUNG aktuelle Entwicklungen auf dem Gebiet des Personalmanagements wider: So wird die ausrichtende Deutsche Gesellschaft für Personalführung mbH am 4. und 5. Juni in den Wiesbadener Rhein-Main-Hallen mit dem neuen Sonderbereich "International Area" einen besonderen Fokus auf das Thema "Mobilität von Mitarbeitern im In- und Ausland" legen.

In Zeiten, in denen Interessengruppen, Business-Partner und Geschäftsfelder von immer mehr Unternehmen weit über frühere regionale Grenzen hinaus zu betreuen und zu berücksichtigen sind, haben die Ansprüche an die Mobilität von Mitarbeitern neue Dimensionen erreicht. Denn trotz moderner Kommunikationsformen wie Internet-Konferenz, Chat und E-Mail erfordern insbesondere komplexe und erfolgskritische Situationen die physische Präsenz von Mitarbeitern am Ort des Geschehens. Damit einher gehen vielfältige personalwirtschaftliche Verwaltungsund Management-Funktionen: von Reisebewilligungs- und abrechnungsprozessen über die Vorbereitung und Betreuung von Mitarbeitern auf Auslandsreisen bis hin zum Krisenmanagement bei Reisen in Risikoregionen.

Dieses spannende und vielseitige Thema hat die DGFP Deutsche Gesellschaft für Personalführung mbH nun aufgegriffen und wird sie im Rahmen der HR-Fachmese PERSONAL & WEITERBILDUNG am 4. und 5. Juni 2009 in den Wiesbadener Rhein-Main-Hallen erstmalig mit einem Sonderbereich zu diesem Schwerpunkt berücksichtigen: Die "International Area" in der Halle 8 fasst Aussteller und Fachvorträge zur "Mobilität von Mitarbeitern im In- und Ausland" zusammen.

Standflächen so gut wie ausgebucht

Dass die DGFP mbH mit diesem Thema bereits jetzt auf reges Interesse in der Personalbranche stößt, zeigen die Anmeldungen der Aussteller: Bis auf einen Platz sind inzwischen alle Ausstellungsflächen der "International Area" ausgebucht. Somit steht dem Fachpublikum sowie den Teilnehmern des parallel stattfindenden DGFPKongresses ein breites Spektrum an Dienstleistern für fachliche Fragestellungen und zum persönlichen Kennenlernen zur Verfügung: von Fremdsprachenschulen über Relocation-Service-Anbieter und Logistikunternehmen bis hin zu spezialisierten Rechtsberatungen und Versicherungen.

Abgerundet wird das Angebot durch Fachvorträge im Messe-Podium der Halle 8: Hier diskutiert beispielsweise die HDI Gerling das "Expatriate Healthcare Management versus Auslandskrankenversicherung", die topoi Consulting stellt "Beer meets tea - Führungskräfte-Entwicklung im interkulturellen Kontext" vor und die Result Group informiert über "Krisenmanagement für entsendende Unternehmen - präventives und reaktives Krisenmanagement für Expats und Business Travellers in High Risk Areas".

Deutsche Gesellschaft für Personalführung mbH

Die Deutsche Gesellschaft für Personalführung mbH ist seit 1989 ein bewährter und kompetenter Partner für Unternehmen aller Branchen und Größenordnungen. Sie konzentriert sich auf Themen der Mitarbeiterführung sowie des Personal- und Bildungsmanagements und ist professioneller Partner für Geschäftsführer, Führungskräfte aller Funktionen, Personalmanager und Spezialisten. Die DGFP mbH ist ein einhundertprozentiges Tochterunternehmen der DGFP e.V.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

FQL wird mit "Jonglieren im Business" Preisträger beim B.C.B. Business Award

, Medien & Kommunikation, FQL - Kommunikationsmanagement für Motivation, Begeisterung & Erfolg

Der Business Club Bavaria (B.C.B.) hatte im Sommer 2017 erstmals den B.C.B.-Business Award ausgeschrieben, für den sich 19 Unternehmen aus Bayern...

Jamaika: blinder Senator erhält Doktortitel

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Am 3. November erhielt der blinde adventistische Senator Floyd Morris einen Doktortitel im Fachbereich Philosophie von der Universität der Westindischen...

Immer noch Probleme für Kriegsdienstverweigerer in Europa

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

In bestimmten Ländern Europas verschlechtere sich die Situation von Kriegsdienstverweige­rern stellte die im zyprischen Nikosia tagende Mitgliederversammlun­g...

Disclaimer