Zertifizierung von Weiterbildungslehrgängen in der ambulanten Intensivpflege durch die DGF e.V.

(lifePR) ( Berlin, )
Die DGF e.V. zertifiziert ab sofort das in Verbindung zum Positionspapier „Ambulante Intensivpflege“ (http://www.dgf-online.de/dgf-verabschiedet-positionspapier-undweiterbildungsempfehlungfuer-die-ausserklinische-intensivpflege/) freigegebene und publizierte Curriculum mit Stand 01/2016.

Für den zunehmend wichtiger werdenden Bereich der außerklinischen Intensivpflege verabschiedete der Vorstand der DGF ein Positionspapier und eine Weiterbildungsempfehlung. Die Frage der Mindestqualifikation aller unmittelbar am Patienten arbeitenden Pflegenden beantwortete die DGF mit der gleichzeitigen Veröffentlichung eines Rahmenlehrplans für eine 120-stündige Weiterbildung, die zusätzlich zur 3-jährigen Pflegeausbildung absolviert werden soll.

Die Bildungsträger mit dem zu zertifizierenden Weiterbildungslehrgang haben nun die Möglichkeit, ihr Curriculum als pdf-Datei per Email an die Geschäftsstelle der DGF (dgf@dgfonline. de) zu verschicken und erhalten nach erfolgreicher Übereinstimmungsprüfung ein Schreiben zur bestandenen Zertifizierung.

Weitere Informationen erhalten Sie auf Anfrage durch die Geschäftsstelle der DGF e.V.

 

 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.