Ins Blaue

Prädikat wertvoll / Drama; Komödie; Spielfilm, Deutschland 2011

(lifePR) ( Wiesbaden-Biebrich, )
Nike ist Jungregisseurin und gerade dabei, ihren Debütfilm zu drehen. Gemeinsam mit ihrer Crew und ihrem Vater Abraham, selbst erfahrener Regisseur und Schauspieler, fährt sie nach Italien. Ihr Film ist eine Art Sommerliebesmärchen: Drei junge Frauen reisen an Italiens Küste und lernen dort die Liebe kennen. Dabei ist jede Romanze ein wenig anders, allen gemeinsam aber ist der Zauber des Neuen. Und diesen Zauber will Nike im Film einfangen. Doch so einfach ist das nicht. Denn das wahre Leben spielt nun mal auch in Filmen eine wichtige Rolle und bringt zwischenmenschliche Konflikte mit sich. Ein sommerlicher und verträumt romantischer Film ist INS BLAUE von Rudolf Thome geworden, dazu ein Road Movie und ein Film im Film. Dabei vermischen sich die verschiedenen Ebenen der Fiktion untereinander und gehen fließend ineinander über. Mit schönen Bildern, einer träumerischen Musikkomposition und gut aufgelegten Darstellern transportieren Thome und sein eingespieltes Team das leichte Gefühl von Jugend, Freiheit und Liebesglück unter der italienischen Sonne auf die Leinwand. Ein Film wie Urlaub, sinnlich und verspielt!
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.