Mittwoch, 22. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 61537

Förderung von Graduiertenkollegs in Frankfurt am Main und in Halle/Jena durch die Stiftung „Geld und Währung“

(lifePR) (Frankfurt, ) Nach einer öffentlichen Ausschreibung hat die Stiftung "Geld und Währung" den Zuschlag für zwei Graduiertenkollegs auf dem Gebiet der Währungs- und

Finanzstabilität erteilt:

- Die Goethe-Universität Frankfurt am Main erhält Fördermittel für ein englischsprachiges Graduiertenkolleg "Law and Economics of Money and Finance".
- Die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und die Friedrich-Schiller-Universität Jena bekommen Mittel für ein gemeinsames Graduiertenkolleg
"Konstitutionelle Grundlagen globalisierter Finanzmärkte - Stabilität und Wandel".

Die Stiftung "Geld und Währung" unterstützt damit eine moderne Doktorandenausbildung, mit der zugleich die wissenschaftliche Qualifikation der Teilnehmer und die internationale Wettbewerbsfähigkeit der Hochschulen gesteigert werden sollen. Der Großteil der Fördermittel - insgesamt je 1,5 Mio Euro über fünf Jahre - wird für Stipendien verwandt. In einem zweijährigen verbindlichen Kursprogramm vertiefen die Teilnehmer der Kollegs ihr Wissen aus dem vorangegangenen Studium; ein drittes Förderjahr dient dem Abschluss der Dissertation.

Durch die interdisziplinär arbeitenden Graduiertenkollegs wird das Zusammenwirken von Rechts- und Wirtschaftswissenschaften durch die Stiftung gezielt gefördert. Wir versprechen uns davon wichtige Impulse für die Forschung in dem Themenkomplex Geld und Währung.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Studie: Fintech-Payment-Anbieter 2017

, Finanzen & Versicherungen, DISQ Deutsches Institut für Service-Qualität GmbH & Co. KG

Schneller, einfacher, komfortabler – im digitalen Zeitalter sind neue Zahlungslösungen gefragt. Entwickelt werden diese von Fintech-Anbieten...

Fondsgebundene Rentenversicherung überzeugte im Scoring

, Finanzen & Versicherungen, uniVersa Versicherungen

Die ascore Das Scoring GmbH aus Hamburg hat die Angebote an fondsgebundenen Rentenversicherungen am Markt untersucht. Bis zu 36 Kriterien aus...

Preiserhöhung fürs Konto nicht immer wirksam

, Finanzen & Versicherungen, ARAG SE

Erhöhen die Banken die Kontoführungsgebühre­n, müssen sie ihre Kunden schriftlich darüber informieren. Aber Achtung! Die ARAG Experten raten...

Disclaimer