Montag, 23. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 61537

Förderung von Graduiertenkollegs in Frankfurt am Main und in Halle/Jena durch die Stiftung „Geld und Währung“

Frankfurt, (lifePR) - Nach einer öffentlichen Ausschreibung hat die Stiftung "Geld und Währung" den Zuschlag für zwei Graduiertenkollegs auf dem Gebiet der Währungs- und

Finanzstabilität erteilt:

- Die Goethe-Universität Frankfurt am Main erhält Fördermittel für ein englischsprachiges Graduiertenkolleg "Law and Economics of Money and Finance".
- Die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und die Friedrich-Schiller-Universität Jena bekommen Mittel für ein gemeinsames Graduiertenkolleg
"Konstitutionelle Grundlagen globalisierter Finanzmärkte - Stabilität und Wandel".

Die Stiftung "Geld und Währung" unterstützt damit eine moderne Doktorandenausbildung, mit der zugleich die wissenschaftliche Qualifikation der Teilnehmer und die internationale Wettbewerbsfähigkeit der Hochschulen gesteigert werden sollen. Der Großteil der Fördermittel - insgesamt je 1,5 Mio Euro über fünf Jahre - wird für Stipendien verwandt. In einem zweijährigen verbindlichen Kursprogramm vertiefen die Teilnehmer der Kollegs ihr Wissen aus dem vorangegangenen Studium; ein drittes Förderjahr dient dem Abschluss der Dissertation.

Durch die interdisziplinär arbeitenden Graduiertenkollegs wird das Zusammenwirken von Rechts- und Wirtschaftswissenschaften durch die Stiftung gezielt gefördert. Wir versprechen uns davon wichtige Impulse für die Forschung in dem Themenkomplex Geld und Währung.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Neuer stellvertretender Vorsitzender bei der IGVM e. V., Berlin: Peter J. O. Bartz, Geschäftsführer der bvm, Herxheim

, Finanzen & Versicherungen, bvm Bartz Versicherungsmakler GmbH

Peter J. O. Bartz, Geschäftsführer der bvm Bartz Versicherungsmakler GmbH, Herxheim als stellvertretender Vorsitzender der Interessengemeinscha­ft...

S&P bestätigt Rating-Ergebnisse der Kerngesellschaften des Gothaer Konzerns

, Finanzen & Versicherungen, Gothaer Versicherungsbank VVaG

Die internationale Rating-Agentur S&P Global Ratings (kurz „S&P“) hat am 19. November die Rating-Ergebnisse der Kerngesellschaften des Gothaer...

ETF: Anlegen statt Sparen

, Finanzen & Versicherungen, ARAG SE

Die Welt des Geldes und der Zinsen steht seit längerem Kopf. Mit den Zinssätzen der meisten Tagesgeldkonten – geringer als die Inflationsrate...

Disclaimer