Sonntag, 19. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 668572

Deutsche Wohnungspolitik: Falsche Weichenstellungen korrigieren

Frankfurt am Main, (lifePR) - In den letzten vier Jahren sind die Wohnungspreise bundesweit um rund 30% und die Mieten um 15% gestiegen. Die Wohnungspolitik hat den Neubau bisher eher gehemmt als gefördert. Kurz vor der nächsten Bundestagswahl analysieren wir deshalb, inwieweit die Wahlprogramme der sechs größten Parteien Impulse für den Neubau implizieren. Es gibt eine Reihe von Maßnahmen, um den Wählern, insbesondere Familien mit Kindern, den Erwerb eines Eigenheims zu erleichtern. Zusätzliche politik-induzierte Nachfrageimpulse, die auf ein wenig elastisches Angebot treffen, können aber potenziell die Preise erhöhen. Die Wahlgeschenke kämen dann letztlich nicht den Familien zugute, sondern den Immobilienverkäufern.

Internet: http://www.dbresearch.de 
Intranet: http://dbresearch.db.com 
Besuchen Sie uns im Web! 

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

MYA - Grounded in perfection

, Bauen & Wohnen, burgbad GmbH

Mya, the new bathroom furniture collection from burgbad, is a totally new take on the country house style. Made entirely of natural and authentic...

Junit – a framework for freedom

, Bauen & Wohnen, burgbad GmbH

Junit is burgbad’s answer to the growing need for individual bathrooms in urban settings that combine a young, clear-cut design with quality...

Diva 2.0 guest bathroom: lots of personality in a small space

, Bauen & Wohnen, burgbad GmbH

The relaunch of the classic Diva design captures the contemporary spirit: its classic design language, thoroughly modern streamlined contours,...

Disclaimer