Donnerstag, 19. Juli 2018


  • Pressemitteilung BoxID 330486

Kongress der Deutschen Alzheimer Gesellschaft, Hanau, 18. - 20. Oktober 2012 "Zusammen leben - voneinander lernen"

Vorprogramm erschienen

Berlin, (lifePR) - Soeben ist das Vorprogramm für den 7. Kongress der Deutschen Alzheimer Gesellschaft erschienen, der vom 18. bis 20. Oktober 2012 in Hanau stattfinden wird.

Unter dem Motto "Zusammen leben - voneinander lernen" sind zahlreiche Plenarvorträge, Symposien und Workshops geplant. Darin geht es u.a. um "Aktuelles aus Medizin und Forschung", "Menschen mit beginnender Demenz", "Menschen mit Demenz im Krankenhaus", um Unterstützung durch Technik, Probleme mit Essen und Trinken, Prävention von Gewalt in der Pflege, Beratung und Unterstützung von Angehörigen, Zusammen leben in den Gemeinden, Bewegung und Sport und nicht zuletzt "Lachen und Tanzen".

Der Kongress wendet sich an Menschen mit Demenz und deren Angehörige, alle, die haupt- und ehrenamtlich in der Beratung, Betreuung, Pflege und Therapie tätig sind, sowie alle, die sich informieren möchten.

Sabine Jansen, Geschäftsführerin der Deutschen Alzheimer Gesellschaft sagte zum Programm: "Der Kongress bietet ein breites Spektrum von Themen. Als Referenten werden nicht nur hervorragende Expertinnen und Experten zu Wort kommen, sondern auch Menschen mit Demenz und Angehörige. Das Motto 'Zusammen leben - voneinander lernen' betont, dass alle von einander lernen können: dass auf Menschen mit Demenz gehört wird, die Perspektiven der Angehörigen ebenso berücksichtigt werden wie das Fachwissen der Experten aus den unterschiedlichen Disziplinen." Die Schirmherrschaft über den Kongress haben Dr. Kristina Schröder, Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, sowie Stefan Grüttner, Hessischer Sozialminister, übernommen. Am Eröffnungstag ist eine Pressekonferenz vorgesehen.

7. Kongress der Deutschen Alzheimer Gesellschaft: "Zusammen leben - voneinander lernen", Hanau, 18. bis 20. Oktober 2012. Vorprogramm, Informationen, Registrierung im Internet: www.kukm.de/alzheimer2012.

Akkreditierung von Medienvertretern: http://kukm.de/alzheimer2012/presse.html. Die Pressekonferenz findet Donnerstag, 18. Oktober 2012 von 12.30 bis 13.30 Uhr statt.

Deutsche Alzheimer Gesellschaft e.V.

Heute leben in Deutschland etwa 1,4 Millionen Menschen mit Demenzerkrankungen. Ungefähr 60% davon leiden an einer Demenz vom Typ Alzheimer. Ihre Zahl wird bis 2050 auf 3,0 Millionen steigen, sofern kein Durchbruch in der Therapie gelingt.

Die Deutsche Alzheimer Gesellschaft e.V. Selbsthilfe Demenz ist der Bundesverband von derzeit 129 regionalen Alzheimer-Gesellschaften, Angehörigengruppen und Landesverbänden. Sie nimmt zentrale Aufgaben wahr, gibt zahlreiche Broschüren heraus, organisiert Tagungen und Kongresse und unterhält das bundesweite Alzheimer-Telefon mit der Service-Nummer 01803 - 171017 (9 Cent pro Minute aus dem deutschen Festnetz) oder 030 / 259 37 95-14 (Festnetztarif).

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

ICE AESTHETIC enters the UK – Medizinische Kryolipolyse in London

, Gesundheit & Medizin, ICE AESTHETIC GmbH

Nicht nur in Deutschland erfreut sich die innovative Behandlungsmethode der Kryolipolyse wachsender Beliebtheit. Im Vereinigten Königreich ist...

Kinder-Orthopädie: Kinder sind KEINE kleinen Erwachsenen

, Gesundheit & Medizin, NewsWork AG

Wenn Erwachsene zum Orthopäden gehen, sind meist Schmerzen, Gelenk- oder Rückenprobleme die Ursache. Kommen Kinder zum Orthopäden sind die Auslöser...

Allogene Stammzelltransplantation bei bestimmten Lymphomen: Nutzen unklar

, Gesundheit & Medizin, Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen - IQWiG

Das Non-Hodgkin-Lymphom ist eine bestimmte Form von Lymphdrüsenkrebs, also eine Erkrankung des blutbildenden Systems. Sie tritt selten auf und...

Disclaimer