Dienstag, 17. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 281797

7. Kongress der Deutschen Alzheimer Gesellschaft, Hanau, 18. - 20. Oktober 2012

"Zusammen leben - voneinander lernen"

Berlin, (lifePR) - Der 7. Kongress der Deutschen Alzheimer Gesellschaft unter dem Motto "Zusammen leben - voneinander lernen" wird vom 18. bis 20. Oktober 2012 in Hanau stattfinden. Der Kongress wendet sich an Menschen mit Demenz und deren Angehörige, alle, die haupt- und ehrenamtlich in der Beratung, Betreuung, Pflege und Therapie tätig sind, sowie alle, die sich informieren möchten.

Heike von Lützau-Hohlbein, Vorsitzende der Deutschen Alzheimer Gesellschaft, erläuterte: "Mit dem Kongressmotto 'Zusammen leben - voneinander lernen' möchten wir betonen, dass es auf das Miteinander ankommt. Es gilt, die Bedürfnisse und Wünsche von Menschen mit Demenz zu hören und das Erfahrungswissen der Angehörigen zu berücksichtigen, denn nur so ist eine gute individuelle Betreuung möglich. Betroffene und Angehörige profitieren von guter Beratung und dem Wissen der Fachleute. Und auch die Professionellen aus Medizin, Pflege und Therapie sollten sich austauschen und zusammenarbeiten".

Themen der Plenarvorträge, Symposien und Workshops sind unter anderem: Aktuelles aus der Forschung; medizinische und andere Therapien; das Zusammenleben in den Gemeinden, Heimen und Wohngemeinschaften; Alltagsgestaltung, Bewegung und Sport; Ernährung; unterstützende Technik; Demenzkranke im Krankenhaus; Begleitung in der letzten Lebensphase.

Wer sich mit einem Beitrag beteiligen möchte, kann bis zum 1. April 2012 eine kurze Zusammenfassung (Abstract) einreichen.

Die Schirmherrschaft über den Kongress haben Dr. Kristina Schröder, Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, sowie Stefan Grüttner, Hessischer Sozialminister, übernommen. Am Eröffnungstag ist eine Pressekonferenz vorgesehen.

7. Kongress der Deutschen Alzheimer Gesellschaft: "Zusammen leben - voneinander lernen", Hanau, 18. bis 20. Oktober 2012.

Informationen, Registrierung, Anmeldung von Referaten (Abstracts) im Internet: www.kukm.de/alzheimer2012.

Akkreditierung von Medienvertretern: http://kukm.de/alzheimer2012/presse.html. Die Pressekonferenz zur Eröffnung findet Donnerstag, 18. Oktober 2012, von 12.30 bis 13.30 Uhr statt.

Hintergrundinformationen

Heute leben in Deutschland etwa 1,2 Millionen Menschen mit Demenzerkrankungen. Ungefähr 60% davon leiden an einer Demenz vom Typ Alzheimer. Ihre Zahl wird bis 2050 auf 2,6 Millionen steigen, sofern kein Durchbruch in der Therapie gelingt.

Deutsche Alzheimer Gesellschaft e.V.

Die Deutsche Alzheimer Gesellschaft e.V. Selbsthilfe Demenz ist der Bundesverband von derzeit 126 regionalen Alzheimer-Gesellschaften, Angehörigengruppen und Landesverbänden. Sie nimmt zentrale Aufgaben wahr, gibt zahlreiche Broschüren heraus, organisiert Tagungen und Kongresse und unterhält das bundesweite Alzheimer-Telefon mit der Service-Nummer 01803 - 171017 (9 Cent pro Minute aus dem deutschen Festnetz) oder 030 / 259 37 95-14 (Festnetztarif).

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Duisburger Beispiel 2017 für Borderline-Projekte

, Gesundheit & Medizin, NOVITAS BKK

Es gibt Erkrankungen, über die redet man nicht gern. Umso wichtiger ist dann, dass andere es tun. Unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister...

Biologische Arzneimittel: Mehr Therapiechancen für Patienten

, Gesundheit & Medizin, QuintilesIMS

Der Umsatz mit biotechnologisch hergestellten Medikamenten ist in den letzten zehn Jahren sowohl weltweit als auch in Deutschland etwa doppelt...

"Muss man sich wegen einer Zahnimplantation Sorgen machen?"

, Gesundheit & Medizin, Prof. Dr. Dhom & Kollegen MVZ GmbH

Ein Zahnimplantat ist eine künstliche Zahnwurzel, auf dem eine Krone, Brücke oder Prothese befestigt werden kann, sollte der eigene Zahn verloren...

Disclaimer