Mittwoch, 18. Juli 2018


  • Pressemitteilung BoxID 684502

Vernissage "Ich war und bin und werde" - ein Kunstprojekt mit geflüchteten Erwachsenen

Dortmund, (lifePR) - Sechs KünstlerInnen aus dem Depot arbeiteten in verschiedenen Workshops mit geflüchteten Erwachsenen zum Thema Portrait. Die Teilnehmenden lernten, ausgehend von einem Fotokurs, unterschiedliche künstlerische Techniken wie z.B. Druck und Collage kennen. Die Ausstellung zeigt im Dezember die dabei entstandenen Arbeiten, die sich über das ganze Jahr künstlerisch mit der eigenen Identität befasst haben. 

Die Ausstellung findet statt im Industriecharme der großen Halle des ehemaligen Straßenbahndepots. 

Termin: FR 01.12. bis SO 03.12.2017
Öffnungszeiten:
SA/SO von 15 bis 18 Uhr
Vernissage: FR 01.12.2017 um 18 Uhr
Eintritt: frei
Ort: Halle im Depot
Kontakt: Jan Schmitz, Tel. 0231-808057

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

50 Kontrabasse bringen Ludwigslust zum Klingen

, Kunst & Kultur, Tourismusverband Mecklenburg - Schwerin e.V

Vom 22. bis 29. Juli dreht sich in Ludwigslust alles um das größte der Streichinstrumente, den Kontrabass. Mehr als 50 hoffnungsvolle Talente...

Muthesius Kunsthochschule zeichnet ausländische Studentin mit DAAD-Preis aus

, Kunst & Kultur, Muthesius Kunsthochschule

An der Muthesius Kunsthochschule zeichnet Präsident Dr. Arne Zerbst am 18.07.2018 um 18 Uhr anläßlich der Eröffnung der Jahresausstellung eine...

»Der Wunderrabbi, der den Toten mit Wodka weckte«

, Kunst & Kultur, Freilichtmuseum Beuren

Ein amüsantes, jüdisches Programm für Erwachsene und Kinder bietet die Künstlerin Revital Herzog am Sonntag, den 22. Juli, um 11 Uhr im Freilichtmuseum...

Disclaimer