lifePR
Pressemitteilung BoxID: 614803 (DEMIRE Deutsche Mittelstand Real Estate AG)
  • DEMIRE Deutsche Mittelstand Real Estate AG
  • Lyoner Straße 32
  • 60528 Frankfurt/Main
  • http://www.demire.ag
  • Ansprechpartner
  • Lars Kuhnke
  • +49 (511) 4740-2310

DEMIRE veräußert drei Handelsimmobilien in Nordrhein-Westfalen mit Gewinn

(lifePR) (Frankfurt am Main, ) Die DEMIRE Deutsche Mittelstand Real Estate AG (ISIN: DE000A0XFSF0) hat drei nicht zum Kernbestand des Teilkonzerns Fair Value REIT-AG zählende Handelsimmobilien mit Gewinn veräußert. Es handelt sich um zwei Objekte in Ahaus-Wüllen und ein Objekt in Lippetal-Herzfeld, jeweils Nordrhein-Westfalen.

Die Immobilien in Ahaus-Wüllen werden hauptsächlich durch ein Kaufland SB Warenhaus genutzt und wurden an ein Unternehmen der Kaufland Gruppe veräußert. Die Verkaufserlöse vor Vermarktungskosten lagen mit insgesamt 5,5 Mio. Euro um insgesamt 18 Prozent über den aktuellen Buchwerten.

Bei dem Objekt in Lippetal-Herzfeld handelt es sich um ein Wohn- und Geschäftshaus mit einem REWE-Supermarkt als langfristigen Hauptmieter, das von Privatinvestoren erworben wurde. Der Verkaufserlös vor Vermarktungskosten lag mit 1,8 Mio. Euro am aktuellen Buchwert.

Frank Schaich, CFO der DEMIRE und Vorstand der Fair Value REIT-AG, kommentiert die Transaktionen: „Beide Transaktionen entsprechen unserer strategischen Zielsetzung, bisher indirekt gehaltene Immobilien des Teilkonzerns Fair Value REIT-AG entweder zu veräußern oder in den Direktbesitz zu übernehmen, um somit eine weitere Vereinfachung der DEMIRE- Konzernstruktur und Verwaltungskosteneinsparungen zu ermöglichen. Wir freuen uns daher über das sehr gute Vermarktungsergebnis.“

Disclaimer

Die Informationen dieser Mitteilung können in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die einer Anzahl von Risiken und Unsicherheiten unterliegen. Solche in die Zukunft gerichteten Aussagen basieren auf den aktuellen Planungen, Erwartungen und Einschätzungen des Vorstands der DEMIRE zum Datum ihrer Veröffentlichung. Derartige Aussagen stellen weder ein Versprechen noch Garantien dar und unterliegen einer Vielzahl von bekannten und unbekannten Risiken und Unsicherheiten, von denen einige nicht von der DEMIRE beeinflussbar sind. Diese Risiken und Unsicherheiten können dazu führen, dass tatsächlich eintretende Umstände wesentlich von den hier getroffenen Aussagen abweichen können. Die DEMIRE ist nicht verpflichtet, die in dieser Mitteilung enthaltenen, in die Zukunft gerichteten Aussagen auf den neuesten Stand zu bringen oder abzuändern, um Ereignisse oder Umstände zu reflektieren, die nach dem Datum dieser Mitteilung eintreten.

DEMIRE Deutsche Mittelstand Real Estate AG

DEMIRE - first in secondary locations

Die DEMIRE Deutsche Mittelstand Real Estate AG hält Gewerbeimmobilien in mittelgroßen Städten und aufstrebenden Randlagen von Ballungsgebieten in ganz Deutschland. DEMIRE verfügte am 30. Juni 2016 über einen Immobilienbestand von 178 Objekten mit einem Marktwert von EUR 982 Millionen. Zum Berichtsstichtag waren die kontrahierten Vertragsmieten von EUR 74,2 Millionen (Vermietungsstand von 87,8% der Potenzialmieten von EUR 84,5 Millionen) für 5,4 Jahre fest vereinbart.

DEMIRE hat sich zum Ziel gesetzt, die eigene Unternehmensorganisation so schlank wie möglich zu halten, ist aber der Überzeugung, dass Skaleneffekte und Portfoliooptimierungen am besten mit einem konzerneigenen Asset-, Property- und Facility-Management zu erreichen sind. Das geschäftliche Know-how bleibt auf diese Weise gesichert. Und - was mindestens ebenso wichtig ist - DEMIRE behält den direkten Kontakt zum Kunden.

Die Aktien der DEMIRE Deutsche Mittelstand Real Estate AG (ISIN: DE000A0XFSF0) sind im Prime Standard der Deutschen Börse in Frankfurt notiert.