Dienstag, 12. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 677990

Delta führt Auto Check-in für Nutzer der Fly Delta App ein

Atlanta, (lifePR) - Um den Check-in-Vorgang für die Kunden zu modernisieren und den Zugang zur Bordkarte zu erleichtern, hat Delta Air Lines eine Funktion zum automatischen Check-in zur Fly Delta App hinzugefügt.

Mit der neuen Funktion, die in der aktuellen Version der App verfügbar ist, werden berechtigte Kunden automatisch 24 Stunden vor ihrem planmäßigen Abflug eingecheckt. Fluggäste erhalten per E-Mail oder Push-Nachricht eine Mitteilung, öffnen die App, stimmen dem „federal government mandate for restricted items“ zu und haben Zugriff auf ihre Bordkarte inklusive aller Services, die sie für ihre Reise benötigen.

„Aus dem Kundenfeedback an uns ging hervor, dass Delta den Stress, den Reisende vor einem Flug empfinden, mindern kann, wenn sie wissen, dass ihre Bordkarte bereitsteht und sie ihre Sitzplatzauswahl einsehen können“, so Rhonda Crawford, Vice President – Global Distribution & Digital Strategy. „Auto Check-in sorgt für innere Ruhe und das mit einer simplen, automatischen Lösung die zusätzlich noch kostbare Zeit spart.“

In der App können Kunden aufzugebendes Gepäck hinzufügen, ihren Sitzplatz ändern und Upgrades erwerben – alles vom „Today“-Modus aus.

„Unser Anspruch an die App war es, sie so intuitiv wie möglich zu gestalten“ so Crawford weiter. „Nehmen wir beispielsweise den Gepäck-Button im „Today“-Modus: Sobald der Kunde ein Gepäckstück hinzufügt, wird automatisch die Funktion „Track My Bags“ angezeigt, damit jeder die branchenweit führende RFID Gepäckverfolgungs-Technologie von Delta im vollen Umfang über die App nutzen kann.“

Auto Check-in ist generell für Fluggäste mit reinen Inlandsflügen verfügbar, die bereits einen Sitzplatz zugewiesen bekommen, ansonsten wird er ihnen automatisch beim Check-in zugeteilt. Kunden, die Unterstützung bei besonderen Anfragen benötigen und beispielsweise mit einem Haustier an Bord reisen möchten oder als sogenannte „Unbegleitete Minderjährige“ unterwegs sind, müssen weiterhin über einen Mitarbeiter am Schalter einchecken.

Weitere Updates in Version 4.6 der Fly Delta App:
- Hin- und herschalten zwischen Flügen im „Today“-Modus für Kunden mit mehreren Flügen an einem Tag
- Anmeldung bei SkyMiles direkt über die App

Da mehr als die Hälfte der Delta-Passagiere die mobilen Tools von Delta nutzt, die sie durch ihre Reisen führen, aktualisiert Delta die App kontinuierlich zum Nutzen der Kunden. Früher in diesem Jahr hat Delta ihre branchenweit führende App bereits dahingehend aktualisiert, auch Offline-Zugriff auf Reiseinformationen zu ermöglichen. Delta war außerdem die erste Airline, die Karten mit Wegbeschreibungen an Flughäfen in die Bordkarte integriert hat. Zugriff auf die Karten erhalten Kunden, indem sie den Städtecode des Abflug- bzw. Ankunftsflughafens oder Gate-Nummern anklicken und über „My Trips“, „Flight Status“ und „More“.

Angefangen mit der Einführung der Fly Delta App in 2010 setzt Delta regelmäßig den Branchenstandard bei Entwicklungen in der App-Technologie:
- 2011: Delta war die erste Airline, die die Umbuchung von stornierten oder verspäteten Flügen über die App angeboten und Gepäckverfolgung für Gepäckstücke die mit einer Reservierung verknüpft sind oder deren Gepäckanhänger mit der App gescannt wurden ermöglicht hat
- 2013: Deltas Design zum Hinweis auf den TSA Pre-Check auf Bordkarten in Apple Wallet wurde als Apples Standard für alle Airlines übernommen
- 2015: Die Fly Delta App war die erste einer US-amerikanischen Fluggesellschaft, die Apple Pay angeboten hat
- 2016: Delta hat systemweit die Benutzung von RFID-Gepäckanhängern zur Gepäckverfolgung eingeführt und Push-Nachrichten in Echtzeit implementiert, damit Kunden ihre Koffer während der gesamten Reise über die Fly Delta App verfolgen können

Delta Air Lines, Inc., Zweigniederlassung Deutschland

Delta Air Lines befördert jährlich fast 180 Millionen Fluggäste. Das Magazin FORTUNE wählte Delta auch 2017 unter die Top 50 der meist geschätzten Unternehmen der Welt sowie zum fünften Mal in fünf Jahren zur angesehensten Fluggesellschaft weltweit. Bei der jährlichen Airline-Umfrage von Business Travel News lag Delta als erste Fluggesellschaft überhaupt in sechs aufeinander folgenden Jahren auf Platz 1. Delta und die Delta Connection Fluggesellschaften bedienen ein globales Streckennetz von 311 Destinationen in 54 Ländern auf sechs Kontinenten. Die in Atlanta beheimatete Fluggesellschaft beschäftigt rund 80.000 Mitarbeiter in aller Welt und verfügt über eine Mainline-Flotte von mehr als 800 Flugzeugen. Als Gründungsmitglied der globalen Luftfahrtallianz SkyTeam hat Delta ein branchenweit führendes transatlantisches Joint Venture-Abkommen mit Air France-KLM und Alitalia geschlossen. Ausserdem hat die Fluggesellschaft ein JV mit Virgin Atlantic gebildet. Mit den Allianzpartnern bietet Delta von den Drehkreuzen in Amsterdam, Atlanta, Boston, Detroit, Los Angeles, Minneapolis/St. Paul, New York-JFK and LaGuardia, London-Heathrow, Paris-Charles de Gaulle, Salt Lake City, Seattle and Tokio-Narita über 15.000 Flüge täglich an. Delta investierte mehrere Milliarden US-Dollar in die weitere Optimierung von Bordprodukten, Serviceleistungen und Flughafeneinrichtungen. Weitere Informationen online auf dem Delta News Hub und auf www.delta.com, bei Twitter unter @DeltaNewsHub, unter google.com/+delta, bei Facebook unter Facebook.com/Delta sowie im Delta-Blog takingoff.delta.com.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Weiße Woche in Arjeplog

, Reisen & Urlaub, nordic holidays gmbh

Nur wenige Flugstunden von Deutschland entfernt, liegt Arvidsjaur, das Mekka der Autotester. Von Arvidjsaur aus geht es direkt weiter in das...

Zu Besuch im Koala-Krankenhaus

, Reisen & Urlaub, Karawane Reisen GmbH & Co. KG

Karawane Reisen sorgt mit seinem „Australien 2018/19“-Katalog dank erweitertem Bausteinprinzip für noch persönlichere ­Urlaubsabenteuer auf dem...

Auf Stromschnellen durch den Kiwi-Staat

, Reisen & Urlaub, Karawane Reisen GmbH & Co. KG

Der „Neuseeland & Südsee“-Katalog von Karawane stellt für die kommende Saison 2018/19 neue Reisen nach Neuseeland und exotische Südsee-Inseln...

Disclaimer