Freitag, 20. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 545631

DEKRA wächst im Beratungsgeschäft

Sicherheitsberatung für Öl- und Gasindustrie in Schottland übernommen

Stuttgart, (lifePR) - Die international tätige Expertenorganisation DEKRA expandiert im Beratungsgeschäft und übernimmt die Optimus Seventh Generation Ltd in Aberdeen/Schottland. Das Unternehmen ist auf Sicherheitsberatung für die Industrie spezialisiert.

Bei Optimus Seventh Generation arbeiten 65 hoch qualifizierte Sicherheitsexperten und -berater. Große Kunden sind weltweit aktive Unternehmen aus der Öl- und Gasförderung sowie -verarbeitung. Ein regionaler Schwerpunkt der Aktivitäten liegt in der Offshore-Förderung in der Nordsee. Die Dienstleistungen von Optimus Seventh Generation umfassen verhaltensbasierte Sicherheits-Coachings und -Trainings vor Ort, Arbeitsschutz-Schulungen sowie Risiko-Diagnose.

"Mit diesem Zukauf stärken wir wesentlich unser Consulting-Geschäft für die Energiebranche", sagt Ivo Rauh, Vorstand der DEKRA SE und Leiter der Business Unit DEKRA Industrial. "DEKRA erwirbt Zugang zu internationalen Großkunden und ist mit der Geschäftseinheit DEKRA Insight zunehmend in der Lage, Hochrisikobranchen über die gesamte Wertschöpfungskette hinweg mit Dienstleistungen rund um technische und organisatorische Sicherheit zu unterstützen."

"Wir ergänzen durch das Zusammengehen mit Optimus Seventh Generation unser Portfolio und schaffen beste Voraussetzungen für weiteres Wachstum", sagt Colin Duncan, Leiter der Service Unit DEKRA Insight. "Zusammen mit den Beratungs-, Prüf- und Softwaredienstleistungen aus unserem angestammten Geschäft unterstützt uns dieser Zukauf bei unserer Mission, um bei unseren Kunden aus allen Branchen die Arbeit sicherer zu machen."

DEKRA e.V.

Seit 90 Jahren arbeitet DEKRA für die Sicherheit: Aus dem 1925 in Berlin gegründeten Deutschen Kraftfahrzeug-Überwachungs-Verein e.V. ist eine der weltweit führenden Expertenorganisationen geworden. Die DEKRA SE ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft des DEKRA e.V. und steuert das operative Geschäft des Konzerns. Im Jahr 2014 hat DEKRA einen Umsatz von rund 2,5 Milliarden Euro erzielt. Rund 35.000 Mitarbeiter sind in mehr als 50 Ländern auf allen fünf Kontinenten im Einsatz. Mit qualifizierten und unabhängigen Expertendienstleistungen arbeiten sie für die Sicherheit im Verkehr, bei der Arbeit und zu Hause. Das Portfolio reicht von Fahrzeugprüfungen und Gutachten über Schadenregulierung, Industrie- und Bauprüfung, Sicherheitsberatung sowie die Prüfung und Zertifizierung von Produkten und Systemen bis zu Schulungsangeboten und Zeitarbeit. Die Vision bis zum 100. Geburtstag im Jahr 2025 lautet: DEKRA wird der globale Partner für eine sichere Welt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Bindung, Bildung und Zukunftssicherung - Was Wirtschaft und Gesellschaft zusammenhält

, Medien & Kommunikation, Institut für Demographie, Allgemeinwohl und Familie e.V.

Der Zusammenhalt der Gesellschaft spielt bei den Jamaika-Gesprächen offenbar thematisch eine Rolle, jedenfalls reden einige Teilnehmer davon...

Lilienthal-Preis 2017 geht an Start-Up aus Wildau / Auszeichnung für herausragende Innovationen in der Luft und Raumfahrt

, Medien & Kommunikation, Technische Hochschule Wildau [FH]

Die Technische Hochschule Wildau war am 18. Oktober 2017 Gastgeber für den 13. Tag der Luft- und Raumfahrt in Berlin und Brandenburg. Im Rahmen...

Information und Emotion

, Medien & Kommunikation, Handwerkskammer Reutlingen

Die Handwerkskammer Reutlingen setzt ihre vor eineinhalb Jahren begonnene Produktion von Kurzfilmen fort, in denen Handwerkerpersönlich­keiten...

Disclaimer