degewo-Projekt "Jule" gewinnt Preis Soziale Stadt

Wohnprojekt für alleinerziehende Mütter und Väter in Marzahn als "herausragendes Beispiel" ausgezeichnet

(lifePR) ( Berlin, )
Als "herausragendes Beispiel sozialen Engagements" ist die degewo heute mit dem "Preis Soziale Stadt 2012" geehrt worden. Berlins führendes Wohnungsunternehmen erhielt den Preis für das Wohnprojekt "Jule", das sich um alleinerziehende Mütter und Väter kümmert. Der Wettbewerb wird alle zwei Jahre u.a. von dem GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen und mit Unterstützung des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung ausgelobt. degewo- Vorstandsmitglied Frank Bielka, der als Initiator des Projekts den Preis entgegennahm: "Wir freuen uns, dass unser Engagement mit diesem renommierten Preis gewürdigt wird. Es ist für alle am Projekt Beteiligten ein zusätzlicher Ansporn, Jule zum Erfolg zu führen und sich weiterhin stark zu machen für die Schwachen in der Gesellschaft."

Das berlinweit einzigartige Projekt, das von der degewo initiiert wurde, ist in Kooperation mit Senat, Bezirk Marzahn-Hellersdorf, Jobcenter, dem Marzahn- Hellersdorfer-Wirtschaftskreis und dem Kinderring e.V. Anfang 2012 gestartet worden. Die Teilnehmer bekommen die Möglichkeit ihren Schulabschluss nachzuholen oder eine Ausbildung abzuschließen. Zudem wird eine Wohnung gestellt und die Kinderbetreuung gesichert. In der Laudatio der Jury heißt es: "Die degewo ist der Motor, ein ganzer Stadtteil wird mobilisiert. Die bezirklichen Sozialsysteme werden entlastet und die Nachbarschaften gestärkt. Hier werden jeweilige Lebenslagen ernst genommen. Die Unterstützung ist maßgeschneidert: Wohnen, Kinderbetreuung, Arbeit, Ausbildung, soziales und kulturelles Kapital."

Der Wettbewerb "Soziale Stadt" wird seit 2000 alle zwei Jahre ausgelobt. Träger sind der AWO Bundesverband, der Deutsche Städtetag, der GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen, die Schader-Stiftung und der vhw Bundesverband für Wohnen und Stadtentwicklung. Er wird unterstützt durch das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung.

Mehr zum Projekt Jule finden Sie unter www.degewo.de.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.