lifePR
Pressemitteilung BoxID: 414465 (degewo AG)
  • degewo AG
  • Potsdamer Str. 60
  • 10785 Berlin
  • http://www.degewo.de
  • Ansprechpartner
  • Lutz Ackermann
  • +49 (30) 26485-1502

Wohnen auf dem Flugfeld - ist Europas größtes Stadtentwicklungsprojekt in Wien ein Vorbild für Berlin?

Diskussion zum Wohnungsneubau am Beispiel Wien-Aspern / degewo-Reihe "Verantwortung für die Stadt"

(lifePR) (Berlin, ) .
Datum/Zeit: Donnerstag, 13. Juni 2013, 19:00 Uhr
Ort: Palais der Kulturbrauerei, Schönhauser Allee 36, 10435 Berlin-Prenzlauer Berg

Auf einem ehemaligen Flugfeld entsteht ein neuer Stadtteil mit 20.000 Wohnungen - das ist das Projekt "Seestadt Aspern" in Wien, dem derzeit größten Stadtentwicklungsprojekt in Europa. Die österreichische Hauptstadt reagiert damit auf das seit vielen Jahren knappe Wohnungsangebot. Die Problematik wird auch in Berlin heiß diskutiert: Wie bauen wir in kurzer Zeit viele neue und bezahlbare Wohnungen? Und wie fügen sich die Neubauten in die Stadt ein? Berlins größte Wohnungsbaugesellschaft degewo hat bereits ein Neubaupro-gramm gestartet und fragt: Ist Wien-Aspern ein nachahmenswertes Beispiel für Berlin?

Prof. Rudolf Scheuvens, Vorsitzender des Aspern-Beirats und Dekan der Technischen Universität Wien, wird das Projekt erstmals in Berlin präsentieren. Anschließend diskutiert er gemeinsam mit Berlins Senatsbaudirektorin Regula Lüscher und dem Geschäftsführer der Groth Gruppe, Klaus Groth. Moderiert wird die Diskussionsrunde von Robert Skuppin, Programmchef von radioeins.

Die degewo-Vorstände Frank Bielka und Christoph Beck laden Sie herzlich ein, die Diskussion "Stadt neu bauen. Wien-Aspern - ein Beispiel für Berlin?" zu verfolgen. Wir würden uns sehr freuen, Sie am 13. Juni 2013 im Palais der Kulturbrauerei begrüßen zu können. Anmeldung: Senden Sie uns dazu bitte eine kurze Bestätigung mit beiliegendem Fax (Seite 2) oder per E-Mail an presse@degewo.de.

Hintergrund: Unter der Überschrift "Verantwortung für die Stadt" hat die degewo im Jahr 2007 eine Veranstaltungsreihe ins Leben gerufen, in der zweimal jährlich Zukunftsthemen diskutiert werden. Zu den Gästen zählten bereits unter anderem der Bestseller-Autor Wladimir Kaminer und Zukunftsforscher Prof. Horst Opaschowski.

degewo AG

Die degewo ist das führende Wohnungsunternehmen in Berlin. Mit über 73.000 verwalteten Wohnungen und rund 1.100 Mitarbeitern zählen wir zu den größten und leistungsfähigsten Wohnungsunternehmen in Deutschland. Unsere Bestände befinden sich in allen Stadtteilen Berlins, und wir verbessern stetig unseren Service, so dass wir den vielfältigen Bedürfnissen unserer Kunden entsprechen. Als kommunales Wohnungsunternehmen übernehmen wir Verantwortung für die Stadt Berlin und ihre Menschen.