lifePR
Pressemitteilung BoxID: 708898 (degewo AG)
  • degewo AG
  • Potsdamer Str. 60
  • 10785 Berlin
  • http://www.degewo.de
  • Ansprechpartner
  • Sabrina Gohlisch
  • +49 (30) 26485-1510

Im Spannungsfeld von Gewachsenem und Gebautem

degewo-Galerie Remise in Pankow zeigt Werke des Bildhauers, Grafikers und Zeichners Friedrich B. Henkel

(lifePR) (Berlin, ) Am Mittwoch, den 6. Juni lädt degewo um 18.30 Uhr zur Eröffnung der Ausstellung von Friedrich B. Henkel in die degewo-Galerie Remise in Pankow ein. „Zeichen und Landschaften“ ist der Titel der Ausstellung, die in der Zeit vom 7. bis 29. Juni gezeigt wird. Das vorrangige künstlerische Anliegen des vielseitigen Künstlers ist die Verbindung von Kunst und Natur, wofür er eine unverwechselbare Bildsprache im Spannungsfeld von Gewachsenem und Gebautem, Organik und Konstruktion findet.

Seit frühester Jugend widmet sich der 1936 in Zella/ Rhön geborene Friedrich B. Henkel der Kunst. Sein Schaffen begann in den 1950er Jahren mit einer Ausbildung in Holzbildhauerei. Über das Studium an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee, Abteilung Plastik, erhielt er Kontakt zu weiteren Bildhauern und arbeitet unter anderem an der Realisierung der Denkmal-Gruppe für das ehemalige KZ Sachsenhausen mit. In den 1960er Jahren wird er Meisterschüler an der Deutschen Akademie der Künste und ist im Anschluss freischaffend als Bildhauer und Grafiker in Berlin tätig. Von 1978 bis 1980 hatte Henkel einen Lehrauftrag an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee, Abteilung Plastik. 1980 errichtete er in der Mark Brandenburg ein kleines Atelier und arbeitet dort im Sommer vor allem am Stein.

Seit 2004 lebt Henkel in Bernau bei Berlin und ist gleichzeitig als Bildhauer, Zeichner und Grafiker tätig. Henkel erhielt etliche Auszeichnungen und beschickte zahlreiche Einzelausstellungen. Er war zudem an über 25 Ausstellungen beteiligt.

Die Ausstellung wird am Mittwoch, den 6. Juni 2018 um 18:30 Uhr von Dr. Michael Dauskardt eröffnet. Die Laudatio hält die Kunstwissenschaftlerin Dr. Anita Beloubek-Hammer. Am Klavier sorgt Ju Ae Ha für die musikalische Umrahmung. Der Eintritt ist frei.

Die Öffnungszeiten sind bis zum 29. Juni immer dienstags bis freitags von 14 Uhr bis 20 Uhr.

degewo-Galerie Remise, Pankgrafenstr. 1, Berlin-Pankow. Verkehrsverbindungen: S+U Pankow, Bus 155, 225 oder Tram M1, M50: Pankow-Kirche.

degewo AG

degewo ist das führende Wohnungsbauunternehmen in Berlin. Mit rund 67.000 Wohnungen im Eigen- und mehr als 6.000 Wohnungen im Fremdbestand, sowie rund 1.100 Mitarbeitern zählen wir zu den größten und leistungsfähigsten Wohnungsbauunternehmen in Deutschland. Unsere Bestände befinden sich in allen Stadtteilen Berlins und wir sind auf Wachstum ausgerichtet. Wir verbessern stetig unseren Service, so dass wir den vielfältigen Bedürfnissen unserer Kunden entsprechen. Als kommunales Wohnungsbauunternehmen übernehmen wir Verantwortung für die Stadt Berlin und ihre Menschen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.