Baubeginn für 128 Mietwohnungen in Berlins Mitte

degewo realisiert Wohnungsneubau zu sozialverträglichen Mieten auf ehemaligen BVG-Betriebsbahnhof im Brunnenkiez

(lifePR) ( Berlin, )
Nur einen Steinwurf vom beliebten Volkspark Humboldthain entfernt, startet Berlins führendes Wohnungsbauunternehmen degewo in diesen Tagen sein derzeit größtes Neubauprojekt innerhalb des Berliner S-Bahn-Rings. Bis zum Herbst 2018 entstehen in der Usedomer / Ecke Wattstraße 128 neue Mietwohnungen. Rund ein Drittel der Wohnungen sind gefördert und werden zu erschwinglichen Mieten von im Durchschnitt 6,50 €/m² zu haben sein.

Das Grundstück befindet sich auf dem stillgelegten Betriebsbahnhof der BVG und ist seit Jahrzehnten im Eigentum von degewo, die ihren Anteil von 4.000 Quadratmetern bislang an die BVG vermietet hatte. Nun wird das Gelände nach eigenen Planungen mit einer klassischen Berliner Blockrandbebauung geschlossen. „Der Standort Usedomer Straße wird ein ganz neues Flair bekommen“, freut sich degewo-Vorstand Christoph Beck. Es entstehen überwiegend barrierefreie 1-4-Zimmer-Wohnungen mit einer Gesamtwohnfläche von 7.600 Quadratmetern, kleinteiligem Gewerbe im Erdgeschoss und Spielplatzflächen im begrünten Innenbereich.

Insgesamt 22.000 neue Wohnungen will degewo durch Neubau und Ankauf bis zum Jahr 2026 in verschiedenen Berliner Bezirken realisieren. Berlins führendes Wohnungsbauunternehmen verfügt bereits über 8.000 Wohnungen im Bezirk Mitte. Schon heute ist die Nachfrage nach Wohnraum im Bezirk groß. Viele Interessenten wohnen bereits im Bezirk, wollen sich verändern und denken dabei auch an eine Neubauwohnung.

 

 

 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.