Montag, 18. Juni 2018


  • Pressemitteilung BoxID 679600

Arbeiten einer Musterschülerin

Anett Lau zeigt vom 2. - 24. November 2017 Grafiken, Objekte und Rauminstallationen in der degewo-Galerie Remise in Pankow

Berlin, (lifePR) - „ORNAMENT & BEZIEHUNG“ ist der Titel der Ausstellung von Anett Lau, die in der Zeit vom 2. bis 24. November 2017 in der degewo-Galerie Remise in Pankow gezeigt wird. Zur Eröffnung lädt degewo am Mittwoch, den 1. November 2017 um 18.30 Uhr, ein. Anett Lau setzt Muster und Ornamente in neue Beziehungen und verwendet dabei Materialien aus dem Alltag.

Anett Lau wurde 1967 in Greifswald geboren und lebt in Berlin. Seit 1996 kann sie auf umfangreiche Ausstellungstätigkeiten zurückblicken. Ihre Arbeiten finden sich in zahlreichen privaten und öffentlichen Sammlungen. Auch degewo und das Quartiersmanagement Brunnenviertel-Ackerstraße konnten schon einmal von ihrer Kreativität profitieren. Für ein partizipatorisches Kunstprojekt mit Schülerinnen und Schülern im Brunnenviertel hat sie im Jahr 2012 einen „Flur zum Wohlfühlen“ in der Gustav-Falke-Grundschule gestaltet.

Anett Lau macht Muster mit Mustern. Vorgefertigte Muster, wie Schemata, Formulare und Ornamente sind das Arbeitsmaterial der Künstlerin. In ihren Arbeiten fällt schon mal das Muster einer Tapete von der Wand und sucht sich seinen Platz im Raum.

Lau bricht die offensichtlich schöne Erscheinung von Ornamenten in Architektur, Tapeten und Textilien mit der ruppigen Alltagsästhetik von gefundenen Formularen einer LPG -Buchhaltung. Sie verbindet Arbeitsbescheinigungen in Collagen mit dem am Fundort hängenden Tapetenmuster: geprüft, gezeichnet und rot abgehakt: Held der Arbeit. Sie überzeichnet, collagiert, schneidet oder bedruckt Vorhandenes und installiert es neu im Raum.

Zur Eröffnung der Ausstellung am Mittwoch, den 1. November 2017 um 18:30 Uhr lädt degewo-Vorstand Christoph Beck herzlich ein. Die Laudatio hält Christoph Tannert. Für eine Musik- und Performance-Einlage sind Ronald Gonko, Werner Kernebeck und David Braithwaite anwesend.

Der Eintritt ist frei. Die Öffnungszeiten sind bis zum 24. November immer dienstags bis freitags von 14 Uhr bis 20 Uhr.

degewo-Galerie Remise, Pankgrafenstr. 1, 13187 Berlin-Pankow. Verkehrsverbindungen: S+U Pankow, Bus 155, 225 oder Tram M1, M50: Pankow-Kirche.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Freiheit zur Freiheit/ Freedom to be Free

, Kunst & Kultur, Museen der Stadt Dresden

. JAAN TOOMIK: OLEG CHRISTA JEITNER: ERMUTIGUNG MARIAN BOGUSZ: THE JOY OF NEW CONSTRUCTIONS eine Ausstellung der Zachêta Nationalgalerie Warschau Ein...

Schaurige Lesungen für Kinder und Erwachsene auf Schloss Eisenbach

, Kunst & Kultur, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Im Rahmen des Kulturfestivals „Vulkansommer“ finden am 6. Juli zwei Lesungen im Innenhof von Schloss Eisenbach bei Lauterbach statt. Der renommierte...

Vulkansommer-Kulturfestival geht erstmals an den Start

, Kunst & Kultur, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

11 Veranstalter in Schlitz, Wartenberg und Lauterbach stellen 17 Programmpunkte auf die Beine Start am 6. Juli Kartenvorverkau­f beginnt am...

Disclaimer