DEGEMED veröffentlicht Jahresbericht

(lifePR) ( Berlin, )
Die DEGEMED hat ihren Jahresbericht 2016/2017 veröffentlicht. Die Vorstandsvorsitzende des Verbandes, Dr. Constanze Schaal, stellte die neue Publikation bei der Mitgliederversammlung am 8. November in Berlin erstmals vor.

„Das Jahr vor der Bundestagswahl haben wir intensiv genutzt, um uns mit unseren Themen und Positionen in der Politik Gehör zu verschaffen und aktiv für die Interessen der ambulanten und stationären Rehabilitationseinrichtungen einzutreten. In unserem Jahresbericht informieren wir über unsere Aktivitäten und werfen gleichzeitig einen Blick auf anstehende Themen und Projekte“, berichtet die Vorsitzende der DEGEMED.

Im Fokus stehen unter anderem auch die Themen Qualität und Fortbildung. „Als Marktführer bei der Zertifizierung von Rehabilitationseinrichtungen und größter Anbieter von Fortbildungen für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Rehabilitation stellen wir in unserem Jahresbericht unsere neuen Qualitätsprodukte sowie unsere Kongress- und Seminaraktivitäten vor“, fügt Schaal hinzu.

Der Jahresbericht steht auf der Website der DEGEMED unter www.degemed.de/publikationen als PDF-Datei zur Verfügung und kann als Printausgabe in der Geschäftsstelle angefordert werden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.