DEGAG Deutsche Grundbesitz AG ist voll auf Erfolgskurs und nun offiziell schuldenfrei

(lifePR) ( Hannover, )
Die DEGAG Deutsche Grundbesitz AG hat am 31.07. diesen Jahres Unternehmensgeschichte geschrieben: Die Unternehmensgruppe hat es geschafft, alle bestehenden Verbindlichkeiten gegenüber Anlegern und Kreditinstituten erfolgreich zu tilgen. Das bedeutet, dass sie seit diesem Tag offiziell schuldenfrei ist und damit einen weiteren Meilenstein ihrer seit 2009 andauernden Erfolgsgeschichte setzt.

Die DEGAG gehört zu den führenden eigentümergeführten Wohnungsunternehmen in Deutschland und hat ihre Immobilienprojekte bisher mithilfe von Anlegergeldern sowie Bankkrediten finanziert. Doch innerhalb der letzten zwölf Jahre hat sich das Konzept der DEGAG Deutsche Grundbesitz AG, das auf umfangreichen Standortmodernisierungen und nachhaltiger Quartiersentwicklung fußt, als besonders effektiv und rentabel herausgestellt. Dank der außerordentlich guten Geschäfte konnte das Unternehmen über die gesamte Zeit hinweg kontinuierlich seine Bestände erweitern und den Wert ihrer Immobilien steigern. Gleichzeitig war es möglich, den Anlegern eine konstante Rendite zu zahlen und diese Verbindlichkeiten nun sogar frühzeitig zu tilgen.

Die DEGAG Deutsche Grundbesitz AG ist seit Jahren mit Quartiersentwicklung am Immobilienmarkt aktiv

Innerhalb der letzten Jahrzehnte hat sich nicht nur unser Anspruch an das Wohnen geändert – auch der Immobilienmarkt in Deutschland hat sich weiterentwickelt. Was dabei besonders auffällt, sind die stetig steigenden Mieten, und zwar nicht nur in den Großstädten und Ballungszentren. Doch gerade dort ist es besonders kritisch: Die Nachfrage nach lebenswertem und gleichzeitig auch bezahlbarem Wohnraum übersteigt das Angebot schon seit einiger Zeit und es ist keine Besserung in Sicht. Wer kann, weicht schon auf sogenannte B-, C- und D-Lagen aus, doch auch hier wird der Wohnraum mittlerweile deutlich knapper.

Große Wohnungsunternehmen sind an dieser Stelle besonders gefragt: Sie sollten ihren Mieterinnen und Mietern trotz der angespannten Lage am Wohnungsmarkt einen ansprechenden Wohnraum zur Verfügung stellen, den sich auch der Durchschnittsmieter leisten kann. In vielen Fällen passiert jedoch das Gegenteil: Entweder investieren die Wohnungsunternehmen nicht in ihre Objekte, sodass diese kaum noch als wohnlich zu bezeichnen sind, oder sie veranschlagen horrende Mietpreise nach entsprechenden Modernisierungen.

Nicht so die DEGAG Deutsche Grundbesitz AG, die hohe Summen und zahlreiche Stunden Arbeit in ihre Immobilien im Westen und Norden Deutschlands investiert. Aufwendige Sanierungs-, Renovierungs- und Modernisierungsarbeiten stehen hier regelmäßig auf dem Plan, damit die Wohnanlagen ihren Bewohnern ein dauerhaft lebenswertes Zuhause bieten. Das sorgt nicht nur für zufriedene Mieterinnen und Mieter, sondern auch für eine nachhaltige und langfristig erfolgreiche Quartiersentwicklung, die sich dauerhaft positiv auf das gesamte Stadtbild auswirkt.

Alle Verbindlichkeiten sind getilgt – und die DEGAG führt ihre Erfolgsgeschichte weiter

Dank des Unternehmensfokus auf nachhaltiger Quartiersentwicklung waren die Geschäfte der DEGAG bisher durchgehend erfolgreich. Dadurch war es ermöglicht, ihren Anlegern die Rendite von durchschnittlich 7,6 % jährlich immer pünktlich auszuzahlen. Dass der Cashflow des Unternehmensgeschäfts, insbesondere im Jahr 2021, so beeindruckend positiv ausfällt, hat das Unternehmen jedoch selbst überrascht. Nun konnte sie ihre bisherigen Errungenschaften sogar noch übertrumpfen und alle verbliebenen Verbindlichkeiten – sowohl die Anlegergelder als auch die Bankkredite – vorzeitig zurückzahlen.

Für die DEGAG Deutsche Grundbesitz AG ist dies ein enormer Erfolg, von dem letzten Endes auch alle Anleger, Geschäftspartner sowie Mieterinnen und Mieter profitieren. Weiterhin ist es auch ein klares Zeichen, dass das Unternehmenskonzept der Standort- und Quartiersentwicklungen voll und ganz aufgeht. In Zukunft kann und wird die DEGAG für alle Investitionen in ihre Immobilienbestände ihr eigenes Kapital nutzen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.