Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 579849

DEBUT Concerts GmbH Walter-Wittenstein-Str. 1 97999 Igersheim, Deutschland https://www.debut.de
Ansprechpartner:in Frau Sabine Maier +49 7931 49310399
Logo der Firma DEBUT Concerts GmbH
DEBUT Concerts GmbH

Clarry Bartha übernimmt die künstlerische Leitung von DEBUT 2016

(lifePR) ( Igersheim, )
Clarry Bartha übernimmt die künstlerische Leitung des 8. Europäischen Gesangswettbewerbs DEBUT 2016. Die in Schweden geborene Sopranistin, die in Boxberg (Main-Tauber-Kreis) lebt, setzt damit ihr leidenschaftliches Engagement für den Wettbewerb in einer neuen Verantwortung fort: bislang hatte sie ihre langjährige künstlerische Berufserfahrung bereits als Jurymitglied eingebracht.

DEBUT concerts GmbH hat mit Clarry Bartha eine künstlerische Leiterin gewonnen, die selbst weltweit auf vielen Bühnen stand und damit für den Wettbewerb in seiner 8. Runde eine große Bereicherung darstellt. Clarry Bartha freut sich sehr auf ihre neue Aufgabe: „Mein ganzes Leben war und ist erfüllt von Musik und Gesang, deshalb ist es für mich ein Privileg, meine Erfahrung, mein Können und meine Intuition an junge Künstlern/innen, die für den Gesang brennen, weiterzugeben und einige von ihnen auf dem Weg zu einer Karriere zu unterstützen – und hoffentlich auf der Bühne zu erleben. Das Kunstmetier macht trotz harter Arbeit glücklich und DEBUT kann dabei helfen, gibt uns Motivation und Freude. Auf die Begegnung mit den jungen Sängerinnen und Sängern, mit der Jury, der Schirmherrin, auf die vielen Musikliebhaber aus der Region von nah und fern, auf die gesamte Zusammenarbeit mit dem DEBUT-Team freue ich mich sehr.“

Die in Schweden geborene Sopranistin Clarry Bartha studierte Gesang am Santa Cecilia Conservatorium in Rom, an dem sie ein Diplom und Master in Oper erhielt. Ein weiteres Masterstudium folgte in Kammermusik an der Accademia Santa Cecilia. Sie erhielt den ersten Preis beim Gesangswettbewerb „Beniamino Gigli“ in Macerata und „Vincenzo Bellini“ in Catania.

Clarry Bartha debütierte am Hof des Theaters Drottningholm in Stockholm in der Rolle der Donna Anna und spielte in ganz Europa noch in weiteren Mozart-Rollen, wie die der Gräfin, Fiordiligi und Arminda. Zwischen 1987 und 1994 war sie festes Mitglied des Ensembles der Oper Frankfurt, an dem sie Rollen wie die der Marschallin, Rusalka, Desdemona, Tatiana, Fiordiligi, Arminda und Elsa sang.

Sie war an die wichtigen Opernhäuser der Welt eingeladen: in Zusammenarbeit mit den wichtigen europäischen Orchestern entstanden Aufnahmen und Filme, darunter Les Danaides (Salieri,EMI), Guenter von Schwarzburg (Holzbauer, Naxons), Tchaikovskis´s women (C. Nupen- Teilnahme und Aufnahme –Dir. Ashkenazy), RAI Italiana, BBC, Radio France, Sveriges Radio, HR, Bayrischer Rundfunk, NDR und WDR.

2012 sang sie nach einer längeren Pause die Adelaide in Richard Strauss´ Oper Arabella an der Oper Frankfurt und der Oper Nürnberg. 2013 folgte „Brünnhildes Gesang“ aus Wagners Oper „Götterdämmung“ in Christchurch Neuseeland. Danach folgten Masterclasses in Australien/Neuseeland. Im gleichen Jahr gab sie ihr Debüt als Kabanicha in L. Janacek´s Oper Katja Kabanova unter der Regie von Brigitte Fassbaender am Staatstheater Regenburg.

2014 kreierte sie in Bronnbach einen Chanson-Abend mit weiteren sieben Musikern unter dem Titel „Was war, was ist, was bleibt“. Clarry Bartha gründete mit Prof. Reiner Schmidt den Förderkreis Bronnbacher Klassik und übernahm nach dessen Tod 2011 den Vorsitz und die künstlerische Leitung. Seit 1998 organisiert sie jährlich die Konzertreihe „Konzert zum Sonnenuntergang“ für die Stadt Boxberg.

Clarry Bartha übernimmt die Künstlerische Leitung für DEBUT 2016 und tritt damit die Nachfolge für Patrick Bialdyga an, der diese im Namen der Jeunesses Musicales Deutschland e.V. innehatte.

DEBUT 2016

In Opernfachkreisen findet DEBUT (www.debut.de) längst international hohe Aufmerksamkeit, der Nachwuchswettbewerb für junge Opernsängerinnen und -sänger aus aller Welt hat sich in kurzer Zeit zum drittgrößten Wettbewerb seiner Art in Deutschland entwickelt. Im zweijährigen Turnus richtet sich der Wettbewerb an junge Opernsängerinnen und -sänger mit den Stimmfächern Sopran, Mezzosopran, Alt, Tenor, Countertenor, Bariton und Bass.

2014 bewarben sich 247 Kandidaten aus 44 Nationen, denn DEBUT gilt als Sprungbrett für eine internationale Karriere junger Sänger:

Die russische Sopranistin Olga Peretyatko, die bei DEBUT 2006 den 2. Platz belegt hatte, eröffnete beispielsweise vor wenigen Wochen den diesjährigen Wiener Opernball – gemeinsam mit Plácido Domingo. Und die Siegerin der letzten Wettbewettbsrunde 2014, Adriana Ferfecka, ist Ensemblemitglied der Deutschen Oper Berlin; die zweitplatzierte Maria Chabounia singt an der Hamburgischen Staatsoper.

Offizieller Bewerbungsstart für die 8. Wettbewerbsrunde ist der 1. April 2016. Ende des Bewerbungszeitraums ist der 30. Juni 2016. Austragungsort vom 19. - 24.09.2016 werden wieder Schloss Weikersheim und Bad Mergentheim sein.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.