Montag, 11. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 679083

Capital, WirtschaftsWoche und map-report zeichnen Debeka Lebensversicherung aus

Mehrfacher Testsieger / Deutscher Fairness-Preis 2017: Debeka in den Top 3

Koblenz, (lifePR) - Die Wirtschaftsmagazine Capital und WirtschaftsWoche sowie die Analys­ten des Versicherungsratings map-report haben jetzt die Debeka Lebens­versicherung erneut mit Bestnoten in ihren Versicherungstests ausgezeich­net. Capital und WirtschaftsWoche verliehen dem Koblenzer Unternehmen jeweils fünf Sterne und stuften die Debeka damit in die Kategorien „stark überdurchschnittlich“ bzw. „ausgezeichnet“ ein. Und auch in der großen Versicherungsanalyse des map-report kam die Debeka „für langjährig hervorragende Leistungen“ erneut in die Top-Kategorie („mmm“). Alle drei Anbieter veröffentlichten im Oktober ihre Untersuchungsergebnisse zu den deutschen Lebensversicherern. Beim map-report liegt die Debeka seit 19 Jahren in der Spit­zengruppe. Im Fokus der Versicherungsvergleiche stehen insbeson­dere die Leistungen für die Versicherten, die Bilanzen der Unternehmen, aber auch die Kosten, bei denen die Debeka mit sehr niedri­gen Verwaltungskosten punkten kann. Die Tester wollen auch aufzeigen, „welche Anbieter dem Niedrigzins standhalten können und ihren Kunden noch Aussicht auf Stabilität und Überschüsse bieten“, so beispielsweise die WirtschaftsWoche.

„Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnungen, spiegeln sie doch unser genossenschaftlich geprägtes Handeln als Versicherungsverein auf Ge­genseitigkeit zugunsten unserer Mitglieder wider“, sagt Uwe Laue, Vor­standsvorsitzender der Debeka Lebensversicherung. Auch die Detailaus­sagen der Tester bestätigen dem Unternehmen hohe Leistungen für seine Versicherten. So kommt die WirtschaftsWoche zu dem Fazit, dass die Debeka es – neben anderen – seit der „Erstauflage des Ratings jedes Jahr in der Spitzengruppe mit fünf Sternen geschafft hat“. Und: „Wer sich als Kunde an diesem Urteil orientiert hat, ist damit gut gefahren“, denn die Auszahlungen der Top-Anbieter seien im Rückblick weit überdurchschnitt­lich. Capital erklärt: „Die Debeka zeigt nach wie vor sehr gute Leistungen: Sie verdient gut am Kapitalmarkt (4 Prozent), glänzt mit günstigen Kosten und kann auf überdurchschnittlich gut gefüllte Reserven verweisen.“

Gerade in Zeiten niedriger Zinsen sind die aktuellen Vergleiche für Ver­braucher wichtige Entscheidungshilfen bei der Wahl ihrer Altersvorsorge. Durch die Niedrigzinsphase in Deutschland sind jedoch viele Menschen in ihrer Planung verunsichert. „Wer frühzeitig anfängt, muss sich über die ak­tuell niedrigen Zinsen keine großen Sorgen machen“, erklärt Vorstandsvor­sitzender Laue. „Aber auch Menschen, die spät dran sind, können von un­seren modernen Altersvorsorgeprodukten profitieren, die mit zusätzlichen Gewinnchancen am Aktienmarkt versehen sind. Fakt ist aber, wer über­haupt nicht vorsorgt, geht am Ende leer aus. Das ist dann nicht die Schuld der Niedrigzinsphase, sondern die eines jeden selbst.“

Kunden-Urteil: Debeka auch bei der Fairness ganz vorne dabei

Im Auftrag des Fernsehsenders n-tv hatte das Deutsche Institut für Service-Qualität eine umfangreiche Verbraucherbefragung durchgeführt. Dabei wurde insbesondere die Zufriedenheit der Kunden mit den Unternehmen untersucht. Die Kernpunkte drehten sich dabei um ein faires Preis-Leis­tungs-Verhältnis, Transparenz und Zuverlässigkeit. Fazit: Auch bei der Fairness spielt die Debeka-Gruppe ganz vorne mit und erreicht einen Platz unter den drei TOP-Unternehmen der Versicherer mit Vermittlernetz

Übersicht über die Auszeichnungen:

Capital: Ausgabe 11/2017 – „Das Leben ist eine Baustelle“

WirtschaftsWoche: Ausgabe vom 13.10.2017 – „Wer bringt noch was ein?“

map-report (VersicherungsJournal): Nr. 896 – Klassik-Rating deutscher Lebensversicherer

n-tv/DISQ: Deutscher Fairness-Preis 2017 – verliehen am 10.10.2017

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

BMW Group steigert Absatz im November

, Finanzen & Versicherungen, BMW AG

. BMW Group Absatz wächst um 5,2% auf 220.649 Einheiten BMW Absatz wächst um 4,8% auf 186.346 Fahrzeuge Absatz der Marke MINI wächst um 7,6%...

Erfolgreiche Anpassung der Kreditkonditionen

, Finanzen & Versicherungen, Tele Columbus Gruppe

- Reduzierung der Kreditmarge um 25 Basispunkten auf dann 300 Basispunkte plus Euribor - Initiale Zinskostenersparnis von circa EUR 3,5 Millionen...

Weihnachtseinkäufe: Online sicher bezahlen

, Finanzen & Versicherungen, ARAG SE

Wer sich den vorweihnachtlichen Trubel in den Innenstädten ersparen möchte, kann Geschenke online im Internet bestellen. Wer online einkauft,...

Disclaimer