Samstag, 21. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 341100

Handlungsempfehlungen zum Einsatz von Online-Gewinnspielen

Studie der Hochschule Furtwangen / Präsentation auf dem wissenschaftlichen Kongress

Wiesbaden, (lifePR) - Für die Gewinnung von Permissions im Dialogmarketing sind Gewinnspiele ein sehr wichtiges Mittel. Insbesondere Online-Gewinnspiele sorgen für eine schnelle und vor allem kostengünstige Generierung von Einwilligungen. Die Forschung hat sich dieses relevanten Kommunikationsmittels bisher allerdings nur selten angenommen.

Eine Studie der Hochschule Furtwangen zum Einsatz von Online-Gewinnspielen im Dialogmarketing zeigt nun deutlich, welche Faktoren den erfolgreichen Einsatz von Online-Gewinnspielen ausmachen. Die Ergebnisse werden auf dem 7. wissenschaftlichen interdisziplinären Kongress für Dialogmarketing des Deutschen Dialogmarketing Verbands am 25. September in Stuttgart erstmals einem breiten Publikum vorgestellt.

Welche Rolle spielt bei Gewinnspielen im Internet die Höhe des Gewinns? Welche Aufgabenstellung und Art des Gewinns animieren die Spieler zur Erteilung einer Einwilligung? Welchen Einfluss hat die Abfrage von Daten auf die Teilnahmebereitschaft? Professor Dr. Matthias Schulten von der Fakultät Digitale Medien und Michaela Rauch von der Firma branddevelop geben interessante Antworten auf diese Fragestellungen und liefern damit wichtige Erkenntnisse für Werbungtreibende und Agenturen. Aus den Ergebnissen der Studie werden zudem wertvolle Handlungsempfehlungen für die Praxis abgeleitet.

Matthias Schulten von der Hochschule Furtwangen ist nur einer von vielen Topreferenten, die am 25. September aktuelle Forschungsprojekte mit Dialogmarketing-Bezug vorstellen. Neben den Geschäftsmodellen der Social-Media-Anbieter geht es dabei etwa um die Auswirkungen des "Internet of Things" auf das Dialogmarketing, um dialogorientiertes Marketing für Städte und Kommunen über die Spenderrückgewinnung bis hin zur Sprache in der interaktiven Kundenkommunikation. Gastgeber des diesjährigen Kongresses ist die Hochschule der Medien in Stuttgart.

Programm und Anmeldung

DDV Deutscher Dialogmarketing Verband e. V.

Der Deutsche Dialogmarketing Verband mit Sitz in Wiesbaden und Berlin ist der größte nationale Zusammenschluss von Dialogmarketing-Unternehmen in Europa und einer der Spitzenverbände der Kommunikationswirtschaft in Deutschland. Im DDV sind Auftraggeber von Dialogmarketing und ihre Dienstleister vertreten, u. a. Dialogmarketing-und Online-Agenturen, Adress- und Informationsdienstleister, E-Mail-Dienstleister, Call-Center-Services und TeleMedien-Dienstleister, Direct-Mail-Unternehmen sowie Werbungtreibende aus verschiedenen Wirtschaftszweigen. Der Verband setzt sich für den Interessenausgleich zwischen Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und Verbraucher ein - für die Freiheit der Kommunikation und die Möglichkeiten, Dialogmarketing in seiner Vielfalt gestalten und anwenden zu können. Schwerpunkte des Verbandsengagements sind politische Arbeit, Informationsaustausch, Qualitätssicherung und Nachwuchsförderung.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Bindung, Bildung und Zukunftssicherung - Was Wirtschaft und Gesellschaft zusammenhält

, Medien & Kommunikation, Institut für Demographie, Allgemeinwohl und Familie e.V.

Der Zusammenhalt der Gesellschaft spielt bei den Jamaika-Gesprächen offenbar thematisch eine Rolle, jedenfalls reden einige Teilnehmer davon...

Lilienthal-Preis 2017 geht an Start-Up aus Wildau / Auszeichnung für herausragende Innovationen in der Luft und Raumfahrt

, Medien & Kommunikation, Technische Hochschule Wildau [FH]

Die Technische Hochschule Wildau war am 18. Oktober 2017 Gastgeber für den 13. Tag der Luft- und Raumfahrt in Berlin und Brandenburg. Im Rahmen...

Information und Emotion

, Medien & Kommunikation, Handwerkskammer Reutlingen

Die Handwerkskammer Reutlingen setzt ihre vor eineinhalb Jahren begonnene Produktion von Kurzfilmen fort, in denen Handwerkerpersönlich­keiten...

Disclaimer