Zuerst die Pflicht, dann die Kür

Neue Weiterbildungsangebote helfen Geld sparen und Umsätze erhöhen

(lifePR) ( Haan, )
Es gibt keine Studie dazu, doch die Erfahrungswerte der Praktiker belegen eindeutig, dass in den hiesigen Marketingabteilungen tagtäglich hohe Beträge verschwendet werden. Der Grund: mangelndes Wissen über Kosteneffizienz und Einsparpotenziale. Die neuen Weiterbildungsangebote der Dialog Akademie DDA schließen diese Lücke - mit dem DDA CAMPUS basic und advanced.

Die Akademieleitung der DDA, mit Heinrich Holland, Professor an der Fachhochschule Mainz, an der Spitze sowie renommierten Agenturchefs wie Michael Schipper (Proximity), Dirk Kedrowitsch (Pixelpark), Hansjörg Zimmermann (Das Goldene Vlies) und Verbands- wie Unternehmensvertretern - Harald Fortmann (Yellow Tomato und BVDW-Vizepräsident), Stephan Beck (IBM) u.a. - hat auf die vorhandenen Wissensdefizite reagiert und ein neues Weiterbildungsformat entwickelt, den DDA CAMPUS. An drei Tagen werden 18 Grundlagenthemen zu den Bereichen Dialogmarketing, Online Marketing und Social Media vermittelt.

"Nichtwissen, etwa bei den Printmedien, und hier besonders beim Thema Porto, kann richtig viel Geld und damit ggf. auch Karrieren kosten", weiß skriptura-Geschäftsführer Dirk Wolf, Vize-Präsident des DDV und langjähriger DDA-Dozent, aus der Praxis zu berichten. "Das kann ich fürs Online Marketing nur bestätigen", stimmt Boris Lakowski zu, gefragter Social Media-Berater, DDA-Studienleiter und Ex-Chef von Scholz & Volkmer. Er ergänzt: "Bei Social Media geht es nicht vordergründig darum, eine eigene Facebook-Seite online zu stellen, sondern vielmehr darum, Innovation, Reputation, Sales oder auch die virale Verbreitung von Marketingbotschaften kompetent umzusetzen".

Der erste DDA CAMPUS beschäftigt sich vom 09.-12. Dezember in Frankfurt praxisnah mit den Basics in den Themenfeldern Dialogmarketing, Online Marketing und Social Media. Die Inhalte sind:

DDA CAMPUS basic: Dialogmarketing
- Effizientes Marketing durch direkte Zielgruppenansprache.
- Medien des Dialogmarketings. Die richtigen Kunden gewinnen und binden.
- Nutzung interner und externer Daten zur Neukundengewinnung.
- Akquisition und Vertriebsunterstützung durch Telefonmarketing.
- Produktionstechnik. Die technische Planung im Dialogmarketing.
- Versand- und Responsemanagement. Fundiertes Wissen über den Ablauf des Kundendialogs.

DDA CAMPUS basic: Online Marketing
- Das Internet als Marketing-Instrument. Definition der Grundlagen und Grundbegriffe des Online-Marketing.
- Digitale Technologien: Internet-Basistechnologie und Medienkonvergenz.
- Suchmaschinenmarketing SEA.

Keyword-Strategien und Steuerung von Sponsored Links-Kampagnen
- Suchmaschinenoptimierung SEO. Erreichung von Top-Platzierungen im Organischen Suchindex
- Informationtionsarchitektur. Professionelle Websites erfolgreich konzipieren.
- Website-Projektmanagement. Ziele identifizieren sowie Kosten, Zeit und Inhalte berücksichtigen

DDA CAMPUS basic: Social Media
- Ziele und Strategien von Social Media.
- Social Media als Marketing- und Vertriebsinstrument.
- Public Relations 2.0 - Social Media für die Öffentlichkeitsarbeit wirkungsvoll nutzen.
- Community-Aufbau und Management.
- Rechtliche Faktoren bei internet-basierten Geschäftsmodellen.
- Social Media Monitoring - die Vermessung der digitalen Welt.

Zu den über 20 Dozenten des DDA CAMPUS zählen Branchengrößen wie Wunderman-Chef Michael Stickel, BlueMars-Geschäftsführer Tobias Kirchhofer, Sachar Kriwoj, Leiter Digital Public Affairs der E-Plus-Gruppe, HSE 24-Vice President Vicky Giourga oder Dr. Carsten Ulbricht, Rechtsexperte zum Thema Social Media von der Kanzlei Diem & Partner.

Im Gegensatz zu herkömmlichen Seminaren geht es beim DDA CAMPUS nicht nur ums Zuhören, sondern ums praxisnahe Mitmachen. Und das bis in den späten Abend hinein, wo spezielle Ideen-Workshops stattfinden: a) Neukundengewinnung mit Peter Raesch, OgilvyOne (Dialogmarketing), b) New Business mit Dirk Kedrowitsch, BVDW-Vizepräsident (Online Marketing) und c) der "New Media Friday" u.a. mit Johannes Kleske, Geschäftsführer der Third Wave GmbH; dieser Workshop fokussiert das Thema, Online-Communities zu nutzen bzw. selbst aufzubauen.

"Das Ziel des neuen DDA-Angebots ist eindeutig: zuerst die Pflicht, dann die Kür! Etwa durch professionelles Versand- und Responsemanagement Werbegelder einzusparen, Online-Maßnahmen durch besseres Verständnis der technischen Zusammenhänge zu optimieren oder Social Media effizient als Marketing- und Vertriebsinstrument einzusetzen. Und damit richtet sich der neue DDA CAMPUS nicht nur an die Youngster in den hiesigen Marketing-Abteilungen, sondern auch an deren Vorgesetzte, die im ein oder anderen Bereich noch Wissensdefizite verspüren", kommentiert DDA-Geschäftsführer Achim London das neue Weiterbildungskonzept.

Im kommenden März, 10.-12.03.2011, folgt in Hamburg die Fortsetzung für Fortgeschrittene in Form des DDA CAMPUS advanced - ebenfalls als dreitägige Weiterbildung mit den parallelen Themensträngen Dialogmarketing, Online Marketing und Social Media.

Alle Themen, Termine und Dozenten unter: www.dda-campus.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.