Dienstag, 21. August 2018


  • Pressemitteilung BoxID 459308

DAVOSA Vintage Rallye Pilot

Jubiläumsuhr: Nostalgischer Telemeter-Chronograph

Vlotho/Weser, (lifePR) - Zum 100-jährigen Flugjubiläum der Gebrüder Wright, im Jahr 2003, veröffentlichte die Schweizer Uhrenmarke DAVOSA ihren ersten Chronographen mit der Bezeichnung "Pilot". In diesem Jahr feiert das beliebte Modell nun sein eigenes Jubiläum: Zehn Jahre DAVOSA Pilot Chronograph. DAVOSA würdigt dies mit einer Vintage-Modellreihe. Die Uhren basieren technisch auf dem ersten Pilot-Modell, greifen aber ein über 100 Jahre altes Zifferblatt-Design mit Telemeter- und Tachymeter-Skala auf. Die drei Vintage-Pilot-Modelle sind ab sofort in den Zifferblattfarben Schwarz und Weiß zum Preis von 1.598.- Euro im Uhrenfachhandel erhältlich.

Intelligenter Co-Pilot für Flieger und Rallyefahrer

Chronographen können mehr als nur die Zeit messen. Sie können dem Träger - mit der richtigen Skala auf dem Zifferblatt - auch das Ermitteln von Entfernungen und Geschwindigkeiten ermöglichen. Lange Berechnungen mit physikalischen Konstanten und Formeln entfallen mit ihnen. Vor allem für Piloten und Rallyefahrer waren dies früher wichtige Eigenschaften einer Uhr. Sei es, um die Entfernung eines Unwetters zu ermitteln (Telemeter) oder die durchschnittliche Geschwindigkeit bei einem Rennen (Tachymeter). Die DAVOSA Vintage Rallye Pilot kann beides - auf ihrer Innenlünette befindet sich eine Telemeter-Skala, im Bereich der drei Totalistoren (Hilfszifferblätter) ist eine dreifache Tachymeter-Skala zu finden.

Telemeter und Tachymeter - Schallgeschwindigkeit & Kilometersteine

Eine Telemeter-Skala ermöglicht es, die Entfernung zu ermitteln, die ein akustisches Signal bis zur eigenen Position benötigt. Oder einfacher: Mit ihr lässt sich beispielsweise die Entfernung eines Gewitters ermitteln. Dazu startet man den Chronograph, wenn es blitzt und stoppt ihn, wenn etwas später der Donner zu hören ist. Über den Sekundenzeiger kann man nun an der Telemeter-Skala ablesen, wie weit das Unwetter entfernt ist. Die Skala basiert auf dem bekannten Wert der Schallgeschwindigkeit (343 m/s oder 1.235 km/h) und kam ursprünglich auf militärischer Seite zum Einsatz. Mittels Mündungsfeuer und Kanonengeräusch ließ sich mit ihr die Entfernung des Gegners anzeigen.

Auf einem ähnlichen Prinzip basiert die Tachymeter-Skala, die vor allem für Rallyefahrer nützlich war. Ihre Funktionsweise: Man startet die Stoppuhr bei einem am Straßenrand befindlichen Kilometerstein und stoppt sie, wenn man den nächsten passiert. Der Sekundenzeiger zeigt nun auf der Skala die durchschnittliche Geschwindigkeit an. Zu erkennen ist die Tachymeter-Skala bei der Vintage Rallye Pilot an der farblichen Absetzung zum Zifferblatt - je nach Modell in Rot oder Blau.

Charakteristisch - Zwiebelkrone & handgebläute Zeiger

Piloten und Rennfahrer waren früher Handschuhträger. Damit sie ihre Uhren auch während des Fluges und der Fahrt aufziehen und bedienen konnten, bekamen ihre Zeitmesser große und griffige Kronen - sogenannte Zwiebelkronen. Schon das erste Pilot-Modell hatte dieses besondere Kennzeichen. Eine weitere Reminiszenz an vergangene Zeiten: Die antiken und von Hand gebläuten Zeiger der weißen DAVOSA Vintage Rallye Pilot. Es handelt sich hierbei um Zeiger, die über offener Flamme so lange erhitzt werden, bis sie den gewünschten Blauton erhalten. Obwohl man diese Zeiger heute ohne weiteres industriell gefertigt erhält, hat sich DAVOSA für die handgebläute und wesentlich aufwändigere Handarbeit entschieden.

Über Jahrzehnte bewährtes Herzstück

Der Antrieb ist nicht nur bei Flugzeugen und Rennwagen wichtig - auch bei Uhren. Mit dem Uhrwerk und seiner der Genauigkeit steht und fällt die Qualität eines Chronographen. DAVOSA setzt bei all seinen Pilot-Modellen auf ein automatisches Chronographenwerk, das sich seit Jahrzehnten bewährt hat - das Valjoux 7750. Der Klassiker kommt seit 1973 nahezu unverändert in hochwertigen Chronographen zum Einsatz. Kenner schätzen das Werk, weil es kompakt, genau und robust ist. Des Weiteren bietet DAVOSA einen besonderen Einblick in das Innere der Uhr. Durch den Glasboden sieht man das aufwändig veredelte Werk: Genfer Streifen auf dem Rotor, perlierte Brücken, Rhodium-Plattierung und gebläute Schrauben.

DAVOSA Vintage Rallye Pilot - im Überblick:

Modell: Vintage Rallye Pilot Chronograph
Referenz: 161.008.56 (Schwarz/Rot), 161.008.46 (Weiß/Blau)
Gehäuse: Edelstahl mit Saphirglas und verschraubtem Boden, 10 ATM wasserdicht geprüft
Armband: Lochlederband mit Kontrastnaht und Dornschliesse
Werk: Mechanisches Automatikwerk, Valjoux 7750 (ETA), fein finissiert
Maße: Durchmesser 42,0 mm, Höhe 15,6 mm
Preis: 1.598 Euro

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Meise Zwillinge fliegen ins Nest

, Fashion & Style, nestwärme e. V. Deutschland

Julia und Nina Meise sind die neuen ehrenamtlichen Botschafterinnen für den nestwärme e.V. Deutschland. Die Moderatorinnen und Models sind die...

Eine der flachsten Handaufzugsuhren der Welt

, Fashion & Style, Jean Marcel Montres GmbH

Die Somnium Handaufzug baut nur 6,8 Millimeter hoch und gehört damit zu den flachsten Vertretern ihrer – mechanischen – Art. Das dünne Gehäuse...

Vielfältig, Robust, Sportlich

, Fashion & Style, OTTO WEITZMANN AG

Heute berichten wir über einen Klassiker der ersten Otto Weitzmann Generation. Dieses Modell ist eines der Bekanntesten des Uhrenherstellers...

Disclaimer