Samstag, 21. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 285423

Üppiges Angebot für Angler, Jäger und Naturfreunde vom 10. bis 12. Februar in Pirmasens

Messe AnJa, Angeln & Jagen, bietet große Produktvielfalt und zahlreiche Informationen - Großes Rahmenprogramm an allen Messetagen - Premiere der LJV-Fanfare und Inthronisation der neuen Jagdkönigin

Lübeck, (lifePR) - Die "Angeln & Jagen", kurz AnJa genannt, steht unmittelbar bevor. Vom 10. bis 12. Februar ist die Pirmasenser Messehalle 6A das Ausflugsziel für alle Naturfreunde. Die Messe zeigt Trends und Innovationen für Angler, Jäger und Outdoor-Begeisterte. Hinzu kommt ein üppiges Rahmenprogramm mit Sonderschauen und zahlreichen themengerechten Vorführungen auf der Bühne.

Rund 80 Aussteller aus der Region und weiten Teilen Deutschlands bieten die gesamte Bandbreite an Information und Ausrüstungsgegenständen für Angler, Jäger und Naturbegeisterte. Messeleiter Michael Böttcher, der den Veranstalter Das AgenturHaus GmbH (Lübeck) repräsentiert, erklärt: "Wir sind sehr erfreut, dass wir zusammen mit den Ausstellern unserem Publikum ein derart hochwertiges Angebot präsentieren können. Die Angeln & Jagen in Pirmasens wird die gesamte Bandbreite für Jäger, Angler und Naturfreunde zeigen. Für Angler wird es eine üppige Auswahl an Equipment geben. Auch Jäger werden ein Mehr an Information und Zubehör finden. So werden beispielsweise Aussteller mit Hochsitzen und Reviereinrichtungen präsent sein. Eine wichtige Rolle bei allen Outdoor-Aktivitäten spielt auch die Bekleidung und das passende Schuhwerk. In diesem Bereich werden wir eine Reihe neuer Aussteller in Pirmasens begrüßen können."

Die Besucher erwartet ein umfassendes Angebot an Ausrüstungsgegenständen und Zubehör. Von der Angelrute über die passende Kleidung bis hin zu jagdlichen Waffen, das komplette Sortiment für Angler und Jäger ist in Pirmasens präsent. Besucher schätzen die Möglichkeit, unter vielen speziellen Messeangeboten zu wählen und die Produkte direkt zu vergleichen. Für fundierte Informationen und praxisnahe Ratschläge stehen Experten, Verbände und etablierte Fachhändler bereit. Hinzu kommt die Möglichkeit, neues Equipment vor Ort testen zu können, beispielsweise am Wobbler-Becken.

Gewohnt umfangreich stellen sich auch die Informationen der beteiligten Verbände sowie das Programm dar: Der Landesjagdverband Rheinland-Pfalz e.V. (LJV) setzt mit einem Diorama zum Thema Niederwild einen besonderen Schwerpunkt. Der Präsident des LJV, Kurt Alexander Michael, warnt: "Angesichts vieler Diskussionen um das Schalenwild - ob Rot-, Schwarz- oder Rehwild - drohen Hase, Fasan oder Rebhuhn in unserer so intensiv genutzten Kulturlandschaft vollends in Vergessenheit zu geraten. Daher richten wir in diesem Jahr bei der Gestaltung unseres Messestandes ein besonderes Augenmerk auf das Rebhuhn, das wir als Leitwildart für die gesamten Offenlandarten ansehen."

Natur pur, die in dieser Art selten zu sehen ist, bietet auch der Deutsche Falkenorden (DFO), Landesverband Rheinland-Pfalz/Saarland. Die Mitglieder des DFO präsentieren an ihrem Messestand und auf der großen Aktionsbühne eine Reihe von Greifvögeln. Auch Hundefreunde werden bei der Angeln & Jagen viel Spaß haben: Züchter jagdlicher Hunderassen erläutern bei der großen Jagdhunde-Gebrauchsvorführung die Vorteile der einzelnen Rassen und erklären, worauf Jungjäger beim Erwerb ihres Jagdbegleiters achten sollten. Mehrere Aussteller werden auch für Hundefreunde die nicht der Jagd nachgehen Passendes bieten: Vom Futter übers Körbchen bis hin zur Leine ist die gesamte Bandbreite vertreten.

Ein besonderes Highlight für treffsichere Jäger bietet das Askani-LaserShot-Schiesskino. An allen drei Messetagen wird täglich zweimal eine Einladung zur Drückjagd im Pfälzerwald ausgeschossen, wie Monika Askani-Busch erläutert: "Die Besucher schießen dabei auf unserer modernen Laser-Schiessanlage auf den laufenden Keiler. Innerhalb eines Durchgangs können maximal 30 Sauen erlegt werden. Wer die meisten Treffer innerhalb des Wettbewerbzeitraums aufweisen kann, erhält eine Einladung zur Drückjagd im Revier eines der beteiligten Forstämter Wasgau, Westrich oder Hinterweidenthal. Zusätzlich werden wir am Sonntag ein Preisschiessen für die jüngeren Besucher anbieten."

Stimmungsvolle Klänge lassen die Jagdhornbläser der Region erklingen. Ein besonderes Highlight ist die Premiere der LJV-Fanfare am ersten Messetag. Der bekannte Komponist und Jungjäger Michael Klostermann erläutert voller Begeisterung: "Als Jungjäger und Musiker war es mir eine ganz besondere Freude, etwas zu komponieren, das die Jägerschaft in Rheinland-Pfalz unter einem musikalischen Banner vereint." Klostermann ist der Kopf der Gruppe "Michael Klostermann und seine Musikanten". Die Jagdhornbläser im Land haben also allen Grund zur Freude. Ebenfalls am Eröffnungstag stellt der LJV mit Melanie Hombach-Müller die neue rheinland-pfälzische Jagdkönigin vor. Ihre Inthronisation findet während der offiziellen Eröffnung statt. Melanie I. aus Wissen/Sieg ist die 3. Jagdkönigin in Rheinland-Pfalz. Neben Bayern ist Rheinland-Pfalz das einzige Bundesland, in dem eine Jagdkönigin gekrönt wird.

Speziell auf die Bedürfnisse von Anglern zugeschnitten ist der so genannte Wobbler-Pool. Das mit Wasser gefüllte Becken ist Schauplatz naturnaher Wurf- und Drillvorführungen. Natürlich können die Besucher auch selbst Hand anlegen und das neue Angelgerät unter praxisnahen Bedingungen testen. Die Landesfischereiverbände Rheinland-Pfalz (LFV), der Fischereiverband Saar und die Federation de pêche du Bas-Rhin sowie die Federation de pêche de la Moselle erläutern den interessierten Besuchern das grenzüberschreitende Wirken in Sachen Gewässerschutz und -pflege. Hinzu kommen bewährte Programmpunkte wie das Casting, bei dem Mittels einer Angelrute Zielwürfe auf eine am Boden liegende Scheibe erfolgen und der bei Kindern und Jugendlichen extrem beliebter Fliegenbinde-Wettbewerb am Samstag. Für die passende Inspiration zum Fliegebinde-Wettbewerb sorgt die Fliegenbindevorführung, bei der gezeigt wird, wie man aus Haaren und Federn täuschend echte Fliegen herstellt.

Die AnJa ist vom 10. bis 12. Februar 2012 täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt für Erwachsene beträgt sechs Euro, ermäßigt fünf Euro. Jugendliche von 13 bis einschließlich 17 Jahren zahlen drei Euro, für Kinder bis 12 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen ist der Eintritt frei. Direkt auf dem Messegelände stehen ausreichend kostenfreie Parkplätze zur Verfügung. Hunde benötigen einen gültigen Impfausweis gemäß den behördlichen Bestimmungen. Nähere Informationen für Besucher und Aussteller sind bei Projektleiter Michael Böttcher unter der Telefonnummer 0451 - 2927690 oder unter www.angelnundjagen.com zu erhalten. Dort findet sich auch rechtzeitig vor Messebeginn eine Ausstellerliste.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Swiss Galoppers - Hovfokus.dk ejes og styres af Søren Høper

, Freizeit & Hobby, Swiss Galoppers GmbH

Søren har i over 10 år været interesseret i hove og hvordan de påvirker resten af hesten. I de sidst 8 år har han arbejdet som professionel Hovtrimmer...

Neues Magazin „sticken 4.0"

, Freizeit & Hobby, text & presse-service Gudrun Schillack

Ein Magazin mit Themen rund ums Maschinensticken, das ist das Magazin „sticken 4.0“– ein special interest Magazin, jetzt neu. Ein Magazin, das...

Reitsportmesse Niederrhein 2017

, Freizeit & Hobby, Wunderland Kalkar

Die REITSPORTMESSE NIEDERRHEIN ist vom Kalender der Reit- und Pferdesportbegeister­ten in der Region nicht mehr wegzudenken. Zum mittlerweile...

Disclaimer