Samstag, 18. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 668329

Start eines neuen Portals für angehende YouTube Stars

Berlin, (lifePR) - Die Stars von heute kommen heute nicht mehr zwangsläufig aus der Kino-, TV- oder Sportwelt. Auch YouTube bringt mittlerweile echte Stars hervor, deren Videos von unzähligen Abonnenten millionenfach angesehen werden. Erfolgreiche YouTube Stars profitieren jedoch nicht nur von Ruhm und Ehre, sondern verdienen mit ihren Videos und Kanälen eine Menge Geld.

Regelrechte Charts werden über die YouTube Stars geführt, worin Namen wie BibisBeautyPalace mit mehr als 4,49 Millionen Abonnenten, Gronkh und 4,57 Millionen Abos oder der Fußball-Kanal der Freekickerz mit über 5,38 Abonnenten auch nach Drehschluss in aller Munde bleiben. Nicht selten werden derart erfolgreiche YouTube Stars auch in Fernsehsendungen eingeladen oder spielen in Werbespots mit, was ihren hohen Bekanntheitsgrad dokumentiert.

YouTube Star werden ist jedoch nicht ganz einfach, da insbesondere der Streaming-Markt hart umkämpft wird. Die Chancen, es dennoch nach ganz weit vorne zu schaffen, erhöht ab sofort die neue Plattform www.youtube-star-werden.de.

YouTube ist und bleibt Video-Portal Nr. 1

Auch wenn Branchengrößen wie Facebook versuchen, den Erfolg von YouTube mit eigenen Video-Formaten zu schmälern, wird dies in absehbarer Zukunft wohl kaum gelingen. Der YouTube-Mutterkonzern Google veröffentlichte nämlich erst kürzlich die Nutzerzahlen, die sich mit monatlich 1,5 Milliarden registrierten Nutzern im Vergleich zu 2013 um eine halbe Milliarde enorm vergrößert haben. Darüber hinaus ist YouTube nach Google die zweitgrößte Suchmaschine der Welt und wird hinter Google und Facebook am dritthäufigsten besucht.

In jeder Minute werden 300 Stunden Videomaterial auf YouTube hochgeladen und monatlich 3,25 Millarden Stunden Videos angesehen, wobei mehr als die Hälfte aller YouTube Views von mobilen Geräten wie Smartphones oder Tablets stammt.

Immer am Puls der Zeit

Die durchweg erfolgreichen Nutzerzahlen sind für den Mutterkonzern Google Grund genug, YouTube künftig noch weiter auszubauen. So wird beispielsweise bald ein neues VR180 Format für Virtual-Reality-Videos integriert, um 3D-Videos im 180 Grad Blickwinkel wiedergeben zu können. Wer also YouTube Star werden will, sollte sich nicht nur auf brandaktuelle Inhalte in seinen Videos konzentrieren, sondern auch die technischen Features für sich nutzen.

Als erster richtiger Anlaufpunkt für Interessierte stellt www.youtube-star-werden.de kostenlose Tipps für Einsteiger sowie die richtige Ausrüstung vor und richtet sich gleichermaßen mit detailliertem Wissen auch an künftige Profis. YouTube Star werden häufig nur die User, die das breit gefächerte Spektrum an Möglichkeiten in Bezug auf Marketing, Tags, Equipment und Kommunikation vollumfänglich ausschöpfen. Das erforderliche Know-how dazu vermittelt ab sofort www.youtube-star-werden.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Schmidt: Zukunftsfähige Ideen für lebendige Ortskerne

, Medien & Kommunikation, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Die Fachjury im Wettbewerb “Kerniges Dorf!“ 2017 des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) hat ihre Entscheidung getroffen...

Medium SUVs: Seat Ateca überzeugt durch niedrigsten Wertverlust

, Medien & Kommunikation, Vogel Business Media GmbH & Co.KG

Das Fachmedium „Gebrauchtwagen Praxis“ analysiert in der Rubrik „Segmente unter der Lupe“ in jeder Ausgabe die Restwerte einer ausgewählten Fahrzeugklasse....

Neugierde mit Soße und Topfguckerpudding, falsche Fee im Zauberland und der Fall Hellberger - Fünf E-Books von Freitag bis Freitag zum Sonderpreis

, Medien & Kommunikation, EDITION digital Pekrul & Sohn GbR

Fangen wir diesmal ganz anders an, um die fünf Deals der Woche zu präsentieren, die im E-Book-Shop www.edition-digital.de eine Woche lang (Freitag,...

Disclaimer