Frühlingsspaziergang entlang des Lichtensteiner Skulpturenpfades

Wanderung stellt Kunst im öffentlichen Raum vor

(lifePR) ( Lichtenstein, )
Am 22. Mai bietet sich die Gelegenheit, Holzkunst wandernd zu begegnen. Dann nämlich werden die Kunstwerke entlang des Lichtensteiner Skulpturenpfades im Rahmen der "Frühlingsspaziergänge" des Sächsischen Staatsministeriums für Umwelt und Landwirtschaft vorgestellt. Beginn dieser Wanderung ist 14 Uhr. Start- und Zielort ist das Foyer des Daetz-Centrums. Die Führung ist kostenfrei.

Bei der Tour, die vom Lichtensteiner Schlosspalais über Englischen Garten und Schlosshangwiesen bis in die Innenstadt von Lichtenstein führt, werden die 16 Skulpturen vorgestellt. Sie verbinden die Ausstellung für Holzbildhauerkunst mit dem Stadtzentrum. Diese Kunstwerke entstanden überwiegend während nationaler Holzbildhauersymposien im Daetz-Centrum. Hierbei reicht die Bandbreite von klassischen Skulpturen über moderne, abstrakte Arbeiten bis hin zu bespielbaren Kunstwerken, etwa der Figurengruppe "Der Wolf und die sieben Geißlein".

Beim geführten Rundgang erfährt man gleichermaßen Wissenswertes über die Künstler, deren präsentierte Werke und über die verwendete Holzarten, wie über die Stadt Lichtenstein selbst. Somit können die Teilnehmer der Wanderung sowohl vielfältige Kunst als auch die Schönheit der Natur genießen. Die gesamte Streckenlänge beträgt etwa vier Kilometer.

Gleichzeitig bietet sich am kommenden Sonntag letztmalig die Gelegenheit, sich die Sonderausstellung "Anziehend - Holz macht Mode" anzusehen. Diese ist wie die Dauerausstellung "Meisterwerke in Holz" von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Die Sonderausstellung wird gefördert durch den Kulturraum Vogtland-Zwickau und präsentiert mit freundlicher Unterstützung von Sparkasse Chemnitz, Regio Infra Service Sachsen GmbH und Citybahn Chemnitz GmbH.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.