Mit Wikingern handeln und kämpfen beim Wikingerfestival Trelleborg

Rund 1.000 Wikingerdarsteller machen das Trelleborg Vikingefestival auf Seeland vom 15.-23. Juli zu einem der größten Wikingerevents in Dänemark / Zehntausende Gäste erleben an Handelsständen, bei Wikinger-Rollenspielen oder der "Großen Schlacht um Trelle

(lifePR) ( Hamburg, )
Handel und Handwerk, feste und flüssige Gaumenfreuden, Kaufleute und Krieger: Das Trelleborg Vikingefestival ist eines der größten Wikingerevents in Dänemark. Vom 15. bis 23. Juli treffen sich dieses Jahr wieder rund 1.000 Darsteller der nordischen Urahnen am Originalschauplatz unweit der Stadt Slagelse im Westen von Seeland. Schauplatz ist die einstige Ringburg Trelleborg aus dem Jahr 980 – heute eine Museumsstätte. Beim Wikingerfestival wird der Alltag der Wikinger zwischen authentischen Gerichten und Getränken, Holz- und Schmiedearbeiten, beim Spinnen von Wolle, Weben und Anfertigen echter Wikingergewänder an rund 60 Ständen lebendig. Dazu gibt es täglich Schaukämpfe und Aktivitäten zum Mitmachen für große und kleine Besucher wie die „Wikinger-Kriegerschule für Kinder“. Höhepunkt des Wikingerfestivals ist die „Große Schlacht um Trelleborg“ mit rund 300 Teilnehmern (20.-23. Juli). Sie stellt die Auseinandersetzung zwischen den Königen Sven Gabelbart und Harald Blauzahn anno 986 nach – damals soll Sven I. seinen Vater vom dänischen Thron vertrieben haben. Im vergangenen Jahr zählte das Trelleborg Vikingefestival insgesamt rund 45.000 Besucher.

Der Eintritt für das Wikingerfestival kostet 110,- DKK (ca. 13,50 Euro) für Erwachsene und 30 DKK (ca. 4 Euro) für Kinder unter 18 Jahren. Im Rahmen des Wikingerevents sind auch die Ausstellungen im Museum Trelleborg, das Café Trelleborg mit leckeren Wikingerspeisen sowie Nachbauten wie das Wikinger-Langhaus geöffnet. Trelleborg gehört zum Dänischen Nationalmuseum in Kopenhagen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.