Sonntag, 22. April 2018


  • Pressemitteilung BoxID 683615

Straßenbahnverkehr an den Adventswochenenden

Mit Cottbusverkehr stressfrei durch die Vorweihnachtszeit

Cottbus, (lifePR) - Auch in diesem Jahr verstärkt Cottbusverkehr anlässlich des Weihnachtsmarktes die Taktzeiten der Straßenbahnen, um dem erhöhten Bedarf und Fahrgastaufkommen vor allem an den Advents-wochenenden gerecht zu werden.

Die Straßenbahnlinie 3 und der Schienenersatzverkehr der Linie 5 (SEV 5) verkehren an den Adventswochenenden nach dem gewohnten Samstags- bzw. Sonntagsfahrplan. Bei der Straßenbahnlinie 4 wird der 15-Minuten-Takt an den Adventssamstagen (2., 9., 16. und 23. Dezember 2017) bis 19.00 Uhr erweitert und an den Adventssonntagen (3., 10. und 17. Dezember 2017) zusätzlich zwischen 11:00 Uhr und 19:00 Uhr eingerichtet.

An Heiligabend, 24. Dezember 2017, verkehren alle Straßenbahn- und Buslinien nach dem regulären Fahrplan „Sonntag“.

Der diesjährige „Weihnachtsmarkt der tausend Lichter“ beginnt am Montag, 27. November 2017, und endet am Samstag, 23. Dezember 2017. Aufgrund der zu erwartenden Besucher des Weihnachtsmarktes und der daraus resultierenden erhöhten Fahrgastzahlen, wird, aufbauend auf den Erfahrungen der Vorjahre, der Verkehr entsprechend verstärkt. Dies gewährt die komfortable An- und Abreise sowie einen möglichst reibungslosen Verkehrsfluss.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

CAYU ab sofort in Schwarzgelb: Kooperation von Opel und BVB geht in die nächste Runde

, Mobile & Verkehr, Opel Automobile GmbH

„Passt perfekt“: Neueröffnung des BVB-FanShops im CentrO Oberhausen mit BVB‑Geschäftsführer Watzke und Opel Deutschland-Chef Keller Innovatives...

Viel sicherer und total begeistert

, Mobile & Verkehr, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Diese Situation dürfte jeder Motorradfahrer kennen: In Schräglage geht es in die unübersichtliche  Kurve und da liegt plötzlich ein Hindernis...

Scheuer: Größte Reform in der Geschichte der Autobahnen

, Mobile & Verkehr, Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur

Bundesverkehrsminist­er Scheuer hat am 19.4.2018 auf der Verkehrsministerkonf­erenz in Nürnberg Standortkonzepte zur Infrastrukturgesells­chaft...

Disclaimer