Donnerstag, 21. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 668537

Erneute Veränderungen im Straßenbahnverkehr

Straße der Jugend kurz vor Fertigstellung / Weicheneinbau am Stadtring fortgesetzt

Cottbus, (lifePR) - Am Freitag, 25. August 2017, werden die Bauarbeiten zur Gleiserneuerung in der Straße der Jugend planmäßig abgeschlossen. Damit endet die einseitige Sperrung zwischen Rudolf-Breitscheid- und Bürgerstraße und der Abschnitt wird wieder für den Straßenbahnverkehr freigegeben.

Parallel dazu dauert der Weicheinbau am Stadtring an. Infolge der dortigen Bauarbeiten, die anders als zunächst geplant voraussichtlich zwei Wochen länger bis Samstag, 16. September 2017, andauern werden, können Straßenbahnen die Ost-West-Achse am Stadtring nach wie vor nicht passieren.

Im Rahmen dieser Bauarbeiten werden zwei Folgeweichen und drei Kreuzungen erneuert bzw. eingebaut. Hierdurch ergibt sich eine neue Linienführung, die es den Straßenbahnen zukünftig ermöglicht, direkt vom Bahnhofsvorplatz auf den Stadtring abzubiegen. Zusätzlich werden die neuen Gleise zur Schall- bzw. Lärmreduzierung elastisch gelagert, was im Ergebnis zu einem leiseren Straßenbahnbetrieb führt.

Veränderte Linienführung während des Weicheneinbaus am Stadtring

Ab Samstag, 26. August 2017, verkehren die Linie 1 und 3 wieder zu ihren üblichen Fahrtzielen in der Jessener Straße bzw. nach Ströbitz. Es gelten folgende neue Fahrpläne und Linienführungen:

Montag bis Freitag

Die Straßenbahnlinie 1 wird durch einen Schienenersatzverkehr (SEV) mit Bussen ersetzt. Dieser pendelt zwischen Schmellwitz, Anger und der Jessener Straße. Da allerdings auch die Busse aus Richtung Jessener Straße nicht geradeaus über den Stadtring fahren können, biegen sie dort über die Bahnhofstraße und den Busbahnhof zur Stadtpromenade ab. In dieser Fahrtrichtung wird die Haltstelle „Görlitzer Straße (Nord)“ leider nicht bedient. Die Straßenbahnlinien 2 und 3 verkehren weitgehend planmäßig. Hier werden lediglich kleine Fahrplananpassungen zur Anschlussgewährung sowie Haltstellenänderungen im Abendverkehr vorgenommen. Die Straßenbahnlinie 4 wird in beiden Richtungen durch die Bahnhofstraße umgeleitet. Folglich können die Haltestellen „Stadtpromenade“, „Marienstraße/Busbahnhof“ und „Görlitzer Straße“ nicht bedient werden.

SEV 1                    Schmellwitz, Anger <> Stadtpromenade <> Marienstraße/Busbahnhof (> Görlitzer Straße) <> Jessener Straße

Linie 2                  Sandow <> Stadthalle <> Sachsendorf (planmäßig)

Linie 3                  Ströbitz <> Stadthalle <> Madlow (planmäßig)

Linie 4                  Neu Schmellwitz <> Stadthalle <> Stadtmuseum <> Sachsendorf

Samstag und Sonntag

Die Linie 1 wird planmäßig mit Bussen bedient, die Straßenbahnlinie 3 verkehrt planmäßig zwischen Ströbitz und Madlow. Die Straßenbahnlinie 4 wird in beiden Richtungen durch die Bahnhofstraße umgeleitet. Folglich können die Haltestellen „Stadtpromenade“, „Marienstraße/Busbahnhof“ und „Görlitzer Straße“ nicht bedient werden. Die Linie 5 wird durch einen Schienenersatzverkehr (SEV) mit Bussen ersetzt, der baustellenbedingt aus Richtung Jessener Straße über die Bahnhofstraße und den Busbahnhof zur Stadtpromenade verkehrt. In dieser Fahrtrichtung wird die Haltstelle „Görlitzer Straße (Nord)“ leider nicht bedient.

Linie 1                  Schmellwitz, Anger <> Stadthalle (planmäßig Busverkehr)

Linie 3                  Ströbitz <> Stadthalle <> Madlow (planmäßig)

Linie 4                  Neu Schmellwitz <> Stadthalle <> Stadtmuseum <> Sachsendorf

SEV 5                    Sandow <> Stadtpromenade <> Marienstraße/Busbahnhof (> Görlitzer Straße) <> Jessener Straße

Montag bis Sonntag

Bei der Abendbuslinie 3N ergeben sich folgende Haltestellenänderungen:


Die Haltestelle „Görlitzer Straße (Süd)“ wird nicht bedient. Fahrgäste in Richtung Madlow nutzen bitte ersatzweise die Haltestelle „Görlitzer Straße (Nord)“ in Richtung Hauptbahnhof.
Auch die Haltestelle „Ottilienstraße“ wird nicht in Richtung Madlow bedient. Hier nutzen Fahrgäste bitte die Ersatzhaltestelle in der Eilenburger Straße kurz vor Einmündung zur Drebkauer Straße.
Die Haltestelle „Görlitzer Straße (Nord)“ in Richtung Ströbitz entfällt. Ersatzweise können Fahrgäste die Haltestelle „Görlitzer Straße (West)“ in Richtung Hauptbahnhof nutzen.


Bei der Abendbuslinie 4N ergeben sich folgende Haltestellenänderungen:


Die Haltestelle „Thiemstraße/Hauptbahnhof“ wird in Richtung Groß Gaglow nicht bedient. Fahrgäste nutzen die Ersatzhaltestelle auf gleicher Höhe im Straßenbereich der Thiemstraße.
In Richtung Neu Schmellwitz wird die Haltestelle „Görlitzer Straße (Nord)“ leider nicht bedient. Fahrgäste können ersatzweise die Haltestellen „Thiemstraße/Hauptbahnhof“ bzw. „Marienstraße/Busbahnhof“ nutzen.


Die Linie 5N verkehrt im Abendverkehr planmäßig. Lediglich am Sonntagvormittag beachten Fahrgäste bitte den Fahrplan der Linie SEV 5.

Fahrgäste beachten bitte insbesondere die aushängenden Hinweise an den Haltestellen sowie die online verfügbaren Baustellenfahrpläne. Weitere Informationen erhalten Sie im Kundenzentrum direkt an der Haltestelle „Stadtpromenade“ oder im Internet unter www.cottbusverkehr.de.

auftretende Erschwernisse bittet Cottbusverkehr die Fahrgäste um Verständnis. 

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Studie: Kfz-Versicherer 2017

, Mobile & Verkehr, DISQ Deutsches Institut für Service-Qualität GmbH & Co. KG

Wer einen Wechsel seiner Kfz-Versicherung plant, sollte jetzt vergleichen; viele Policen sind bis zum Stichtag 30. November kündbar. Neben den...

Porsche Cayenne Rückruf - Was tun?

, Mobile & Verkehr, Dr. Stoll & Sauer Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Mit Schreiben vom 15.09.2017 wendet sich die Porsche AG an Käufer des Porsche Cayenne V6 Diesel. In diesem Brief teilt die Porsche AG lapidar...

Dobrindt: 466,3 Millionen Euro für Infrastruktur

, Mobile & Verkehr, Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur

Bundesverkehrsminist­er Alexander Dobrindt hat Baufreigaben für sechs Neubauprojekte im Bereich Bundesfernstraßen (Autobahnen und Bundesstraßen)...

Disclaimer