Freitag, 24. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 666008

Führende Rallycross-Piloten kämpften um den Fahrer-Wettbewerb von Cooper Tire Europe

Dreieich, (lifePR) - Das Ende der Sommerpause in der FIA Rallycross-Weltmeisterschaft wurde gefeiert: mit einem packenden Wettkampf. Der von der Cooper Tire & Rubber Company Europe Ltd., dem offiziellen Reifenausrüster der Rennserie, initiierte Fahrer-Wettbewerb war eng umkämpft.

Wenn es am Wochenende vom 4. bis 6. August im kanadischen Trois-Rivières den nächsten Lauf zur WRX-Meisterschaft gibt, kann einer der Fahrer als Sieger anreisen. Bei einer Aktion im Fahrerlager hatten die Piloten beweisen müssen, wie schnell sie einen Reifen wechseln und mit dem Schlagschrauber umgehen können. Ein wenig von dem vergnüglichen Wettbewerb zeigt das folgende Video: https://youtu.be/ADE637TxRVM.

Am Ende ging es ähnlich knapp zu wie bei vielen Rallycropss-Läufen: Der Sieger hieß schließlich Timmy Hansen, der den in der Meisterschaft führenden Johan Kristoffersson um weniger als vier Zehntelsekunden abhängte. Eine ganze Sekunde länger als der Sieger und Peugeot-Fahrer Hansen benötigte der zweifache WRX-Weltmeister Petter Solberg, der damit Rang drei belegte.

Auf der Strecke und in der Meisterschaft lief es für den schwedischen Volkswagen-Piloten Kristoffersson bisher sehr gut: Mit 31 Punkten Vorsprung auf Petter Solberg geht er als Tabellenführer an den Start des nächsten Rennens. Bereits seit dem Jahr 2014, der ersten Meisterschaftssaison, ist Cooper Alleinausrüster. Für jedes Fahrzeug der Supercar-Klasse stellt Cooper bei allen zwölf Saisonterminen je acht Trocken- und acht Regenreifen zur Verfügung. Dank ihrer ausgeklügelten Konstruktion, Profilgestaltung und Mischung liefern die Reifen jede Menge Haftung und Traktion – auf Asphalt wie Schotter.

Bei noch fünf austehenden WRX-Rennen bis zum Saisonende will vor allem der amtierende Meister noch einmal massiv in den Titelkampf eingreifen: Mattias Ekström auf Audi S1 liegt allerdings 38 Punkte hinter dem Führenden. Der neunfache Rallye-Weltmeister Sebastien Loeb auf Peugeot auf Rang vier hat bereits 56 Punkte Rückstand.

Weitere Informationen über Cooper Tire gibt es im Internet unter www.coopertires.de und bei Twitter.

Cooper Tire & Rubber Company Deutschland GmbH

Cooper Tire & Rubber Company Europe Ltd. ist ein Tochterunternehmen der Cooper Tire & Rubber Company aus Findlay, Ohio, USA. Cooper hat über 100 Jahre Erfahrung als führender Reifenhersteller und stellt ein vollständiges Angebot an Pkw-Reifen und SUV/ 4x4-Reifen für Sommer- und Wintereinsätze unter den Markennamen Cooper und Avon her. Zum Lieferprogramm zählen auch Motorradreifen der Marke Avon. Weitere Informationen gibt es unter www.coopertires.deund www.avonreifen.com.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Handball-Bundesliga: HC Erlangen empfängt die MT Melsungen

, Sport, hl-studios GmbH - Agentur für Industriekommunikation

„Wir werden trotz unserer angespannten Personalsituation natürlich auf Sieg spielen“. Mit diesem Satz beendete HC-Cheftrainer Adalsteinn Eyjolfsson...

Doppel-Interview mit Jens Marquardt und Jochen Neerpasch: "Es ist genauso wichtig, in die Fahrer zu investieren wie in die Technik"

, Sport, BMW AG

Zusammentreffen beim Jubiläumsevent zu 40 Jahren BMW Motorsport Nachwuchsförderung. ­Marquardt: „Herr Neerpasch ist für mich ein riesen Vorbild,...

Formel-E-Champion Grassi: Ich respektiere Buemi, aber wir werden keine Freunde mehr

, Sport, Motor Presse Stuttgart

Der brasilianische Formel-E-Champion Lucas di Grassi hat die heftigen Streitereien mit seinem Dauerrivalen Sébastien Buemi aus dem Weg geräumt...

Disclaimer