Freitag, 24. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 668034

Avon im Einsatz beim Isle of Man Festival of Motorcycling

Melksham, GB, (lifePR) - Die Höhepunkte des Man Festival of Motorcycling sind das Classic TT-Rennen und der Manx Grand Prix. Die Motorsportabteilung des Reifenherstellers Avon hat sich natürlich auf den Weg auf die Insel in der irischen See gemacht, um sich als bedeutender Ausrüster an dem fantastischen Motorsportfest zu beteiligen.

Zwei Wochen lang wird die Isle of Man ab dem 19. August der Nabel des historischen Motorradsports sein. „Wir erwarten, dass praktische alle Starpiloten bei den Rennen der 350er und 500er auf Reifen von Avon ausrücken. Damit haben wir gute Aussichten auf eine ganze Reihe von Podestplätzen bei den Junior- wie Senior-Classic TT-Rennen“, erklärt Steve Smith, Manager bei Avon Motorrad Motorsport. „Genau genommen erwarten wir den dritten Sieg in Folge bei den Supertwin-Rennen, nachdem Rob Hodson 2015 und sein Bruder Jamie in 2016 siegten. In diesem Jahr wird Jamie leider fehlen, wir vermissen ihn schmerzlich. Sein Tod hinterlässt eine böse Lücke, denn es war sehr angenehm, mit ihm zu arbeiten. Jamie war ein echter Gentleman und außergewöhnlich guter Fahrer.“

Avon kann auf eine unglaubliche Erfolgsgeschichte auf der Isle of Man zurückblicken. In diesem Jahr ist es beispielsweise genau 60 Jahre her, dass Bob McIntyre die erste Rennrunde mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von über 100 Meilen pro Stunde (über 160 km/h) mit einer Vierzylinder-Gilera 500 erreichte, die selbstverständlich auf Reifen des britischen Herstellers unterwegs war. Im Lieferprogramm finden sich einige Reifenmodelle, mit denen auch in diesem Jahr wieder Siege und Podestplätze zu erwarten sind. Nicht zuletzt gilt Avon auch bei der Bereifung von Gespannen als Macht.

So wird die Mehrzahl der Biker in den 350er- und 500er-Klassen auf Avon AM26 und AM 22 Roadrider ausrücken. Inzwischen ist auch der neue Avon Storm Endurance, mit dem der diesjährige Sieger des Spa Classic Legends Endurance-Rennens unterwegs war, für Piloten des Manx Grand Prix verfügbar. Das 4-Stunden-Rennen in Spa fand Ende Juni statt, und das Team von Neate Racing gewann die Classic-Wertung mit einer Suzuki Katana auf dem Avon Storm Endurance, der hervorragenden Nassgriff gewährte.

Über das sicher packende Renngeschehen hinaus, gibt es beim Man Festival of Motorcycling auch viele herausragende Motorräder zu sehen. So werden Michael Dunlop of einer Replica der Gilera von Bob McIntyre und Steve Plater auf einer 250er-Sechszylinder-Honda vom Team Obsolete ihre Demorunden drehen. Auch diese beiden Maschinen sind dabei mit den passenden Reifen von Avon ausgerüstet.

Das Isle of Man Festival of Motorcycling beginnt am 19. August und endet am 1. September. Die Details dazu und den kompletten Zeitplan gibt es unter http://www.iomfom.com .

Weitere Informationen zum umfangreichen Reifenangebot von Avon für klassische und moderne Motorräder finden Sie unter http://www.avonreifen.com/motorrad , auf Twitter und unter https://www.facebook.com/avonreifen/

Cooper Tire & Rubber Company Deutschland GmbH

Cooper Tire & Rubber Company Europe Ltd. ist Teil der Cooper Tire & Rubber Company aus Findlay, Ohio, USA. Cooper hat 100 Jahre Erfahrung als führender Reifenhersteller und stellt ein vollständiges Angebot an Pkw-Reifen und 4x4-Reifen unter den Markennamen Cooper und Avon her. Zum Lieferprogramm zählen auch Motorradreifen der Marke Avon. Weitere Informationen gibt es unter www.coopertires.deund www.avonreifen.com.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

BMW Group investiert 200 Millionen Euro in Kompetenzzentrum Batteriezelle

, Mobile & Verkehr, BMW AG

. - Technologiekompetenz in Entwicklung und Produktion der Batteriezelle im Fokus - Fünfte Generation des E-Antriebs integriert Elektromotor,...

Wirklich ausgezeichnet: Opel Astra ist "Autoflotte TopPerformer 2017"

, Mobile & Verkehr, Opel Automobile GmbH

Flexibel, geräumig, mit Top-Technologien ausgestattet und dabei sportlich-elegant auf den ersten Blick: Damit ist der Opel Astra genau der Richtige...

Fördergelder für mehr Sicherheit und Qualität – Forschungsprojekt „Robot – Straßenbau 4.0“

, Mobile & Verkehr, Bundesanstalt für Straßenwesen

Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) und die Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) fördern mit dem Projekt „Robot...

Disclaimer