Samstag, 25. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 137056

O-Töne zum Platzverweis von Jens Lehmann heute bei LIGA total!

(lifePR) (Ismaning, ) Nach dem 1:1 des VfB Stuttgart beim FSV Mainz 05, bei dem Jens Lehmann nur zwei Minuten vor Spielende die rote Karte sah, sprach LIGA total! Reporter Martin Quast mit dem VfB-Sportdirektor und den Trainern beider Vereine:

Horst Heldt, Sportdirektor des VfB Stuttgart:

"Ich kann dazu nichts sagen, ich muss erst noch mit Jens darüber sprechen"

Thomas Tuchel, Trainer des FSV Mainz 05:

"Wenn der Torwart meint, er müsste dem Gegner absichtlich in den Knöchel treten, dann nehmen wir den Elfmeter auch gerne an. Grundsätzlich ist Jens Lehmann aber auch getrieben von seinem Ehrgeiz und seinem Erfolgsdenken und ist mit Sicherheit auch ein Stück weit unzufrieden. Heute wollte er mit allen Mitteln das Spiel über die Runden bringen, weil er auch wusste, wie wichtig ein Auswärts-Dreier in Mainz für die Psyche und die weitere Entwicklung der Saison ist. Und ich glaube, dass er so was auch nicht wirklich absichtlicht macht."

Christian Gross, Trainer des VfB Stuttgart:

"Ich bin noch zu frisch hier und ich kenne ihn noch zu wenige. Sportlich kann ich ihn sehr gut einschätzen, den Menschen Lehmann kenne ich noch zu wenig. Aber ich habe es sehr genau gesehen, wie er sich vor der Fankurve des Gegners hochgeschaukelt hat, und das werde ich sehr genau mit ihm ansprechen"

Thomas Strunz, LIGA total! Experte:

"Wenn er so was bei Arsenal in England gemacht hätte, dann hätten ihn die eigenen Fans ausgepfiffen. Sowas hätte er sich dort nie getraut."

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Handball-Bundesliga: HC Erlangen empfängt GWD Minden

, Sport, hl-studios GmbH - Agentur für Industriekommunikation

Der HC Erlangen begrüßt am kommenden Samstag mit dem TSV GWD Minden den zwölften der Tabelle. Der Kartenvorverkauf läuft gut und es werden über...

Mitsubishi beim Signal Iduna Cup in Dortmund

, Sport, MMD Automobile GmbH

Sechs Mitsubishi Fahrzeuge als Siegerpreise Mits­ubishi Reitsportförderung wird fortgesetzt Mitsub­ishi präsentiert sich auch in diesem...

HC Erlangen verlegt sein Heimspiel gegen die Füchse Berlin

, Sport, hl-studios GmbH - Agentur für Industriekommunikation

Der HC Erlangen muss sein Heimspiel in der Arena Nürnberger Versicherung gegen die Füchse Berlin vom 8. März 2017 auf den 9. März 2017 um 19.00...

Disclaimer