Donnerstag, 19. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 151782

O-Töne Robin Dutt bei LIGA total!: "Der Schiri ist dem Druck des Publikums erlegen"

Ismaning, (lifePR) - Nach der 1:2 Auswärtsniederlage des SC Freiburgs beim FC Bayern sprach LIGA total! Reporter Oliver Schwesinger mit Freiburgs Trainer Robin Dutt über den Freistoß in der 76. min, der zum Ausgleich der Münchner führte.

Robin Dutt: "Schiedsrichter Schmidt ist dem Druck des Publikums erlegen. Das zeichnet keinen guten Schiedsrichter aus. Es waren zuvor Situationen da, wo das Publikum Elfmeter gefordert hat - was aber kein Elfmeter war, wie die TV-Bilder gezeigt haben. Das Publikum hat weiter Druck gemacht und Herr Schmidt hat dann Freistoß gegeben, da Schiedsrichter Freistöße vor dem 16er nicht ernst nehmen.

Wir haben jetzt in fünf Spielen drei unberechtigte Freistöße gegen uns gehabt, die uns Punkte gekostet haben, um den 16er herum. Gegen Frankfurt, letzte Woche gegen Hannover und jetzt schon wieder. Die Schiedsrichter nehmen diese Freistöße einfach nicht ernst, dass das 100%ige Torchancen sind.

Er ist einfach nicht bei seiner guten Linie geblieben, die er das ganze Spiel gehabt hat. Er hat etwas leichtfertig München diesen Freistoß zugesprochen, das ist keine Absicht - er war nur einfach nicht standhaft genug. Und das darf einem guten Schiri nicht passieren."

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Swiss Galoppers - Hovfokus.dk ejes og styres af Søren Høper

, Freizeit & Hobby, Swiss Galoppers GmbH

Søren har i over 10 år været interesseret i hove og hvordan de påvirker resten af hesten. I de sidst 8 år har han arbejdet som professionel Hovtrimmer...

Neues Magazin „sticken 4.0"

, Freizeit & Hobby, text & presse-service Gudrun Schillack

Ein Magazin mit Themen rund ums Maschinensticken, das ist das Magazin „sticken 4.0“– ein special interest Magazin, jetzt neu. Ein Magazin, das...

Reitsportmesse Niederrhein 2017

, Freizeit & Hobby, Wunderland Kalkar

Die REITSPORTMESSE NIEDERRHEIN ist vom Kalender der Reit- und Pferdesportbegeister­ten in der Region nicht mehr wegzudenken. Zum mittlerweile...

Disclaimer