Montag, 19. Februar 2018


  • Pressemitteilung BoxID 679893

coolGiants)®: Etabliertes KMU im Premium-Küchensegment startet Crowdinvesting-Kampagne auf CONDA

Bremen / München / Frankfurt, (lifePR) - Seit mehr als 25 Jahren ist die coolGiants)® AG erfolgreich am internationalen Markt des Vertriebs von Premium-Haushaltsgeräte aktiv. Nun will das Unternehmen unabhängig von Banken wachsen und das volle Wachstumspotential ausschöpfen.

coolGiants)® steht mit den Marken Falcon, SubZero / Wolf und Fisher & Paykel für Qualität, Langlebigkeit und Zuverlässigkeit im Bereich der Top-Küchengeräte. Neben namhaften Küchenstudios und Partnern wie Porta, Höffner und Segmüller vertrauen auch Spitzenköche der Gastronomie wie Stefan Marquard und Luki Maurer seit vielen Jahren auf die Geräte, die das Team rund um Jan Oetjen und Kersten R. Hoppe in Deutschland und weiteren Ländern exklusiv vertreiben.

Mit durchschnittlich 23% Umsatzwachstum konnte das Unternehmen in den vergangenen Jahren einen erstaunlichen Wachstumskurs realisieren und verbucht im Geschäftsjahr 2016/2017 5 Millionen Euro Umsatz. Das Potential des alleine in Deutschland 5 Milliarden Euro pro Jahr schweren Haushaltgeräte-marktes will coolGiants)® nun mit Hilfe des Geldes, das durch eine Crowdinvesting-Kampagne auf CONDA aufgenommen wird, weiter erschließen.

"Wir kratzen mit unserem Umsatz gerade einmal an der Oberfläche dessen, was möglich wäre. coolGiants)® hat zahlreiche Wachstumsoptionen, die wir mit dem Geld erschließen möchten", so Jan Oetjen, Vorstand der coolGiants)® AG. "Wir sind bereit und freuen uns, mit unseren Anlegern die Küche in eine echte Kochwerkstatt umzubauen!"

"Wir sehen Crowdinvesting als Möglichkeit, unsere treuen Partner, Kunden und Lieferanten am Erfolg unseres reifen Unternehmens teilhaben zu lassen", ergänzt Kersten R. Hoppe, Vorstand der coolGiants)® AG. "Zudem ist das eine einmalige Marketing- Möglichkeit, um unsere Marken noch mehr ins Rampenlicht stellen zu können, was sie absolut verdient haben."

Die Crowdinvesting-Kampagne der coolGiants)® AG startet am 2. November 2017 auf CONDA und konnte bereits im Vorfeld zahlreiche namhafte Unterstützer begeistern. Interessierte können auf der Projektseite der Kampagne neben dem Kampagnenvideo auch den Business Plan sowie die Planungen des Unternehmens einsehen. Im Zuge der Kampagne sind zahlreiche öffentlichkeitswirksame Veranstaltungen und wegweisende Ankündigungen des Unternehmens geplant.

"Wir freuen uns, mit coolGiants)® einen weiteren Schritt in die breite Akzeptanz von Crowdinvesting als KMU-Finanzierungsoption zu gehen", kommentiert Dirk Littig, Geschäftsführer von CONDA Deutschland, den Start der Kampagne. "coolGiants)® bietet den Anlegern ein erfahrenes Team, ein authentisches Geschäftsmodell, einmalige Marken und somit eine hervorragende Investitionsoption."

Link zur Projektseite: https://www.conda.de/startup/coolgiants/

CONDA Deutschland Crowdinvesting GmbH

Die Crowdinvesting-Plattform CONDA ist in sieben europäischen Ländern vertreten und hat seit 2013 insgesamt 89 Crowdinvesting-Projekte erfolgreich abgeschlossen. Durch die Beteiligung von über 9.400 Crowd-Investoren konnten bereits über 19 Millionen Euro finanziert werden. Weitere Informationen unter www.conda.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Neues Video der uniVersa: Kfz-Schadenservice einfach erklärt

, Finanzen & Versicherungen, uniVersa Versicherungen

Kfz-Versicherungen gibt es viele. Doch neben dem Preis und der Leistung ist vielen Kunden auch der Service im Schadenfall wichtig. Die uniVersa...

Marktneuheit: Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung - Künftige Pflichtversicherung für Wohnimmobilienverwalter

, Finanzen & Versicherungen, Gothaer Versicherungsbank VVaG

. - Gothaer bietet schon jetzt den passenden Versicherungsschutz - Weiterer Baustein in der Gothaer Digitalisierungsstra­tegie - Modulare Vertragsteile...

Gothaer Anlegerstudie 2018: Deutliche Mehrheit der Bürger zweifelt an Niedrigzinspolitik

, Finanzen & Versicherungen, Gothaer Versicherungsbank VVaG

Die anhaltend niedrigen Zinsen wirken sich immer stärker auf das Anlageverhalten der Deutschen aus. 45 Prozent der Deutschen  geben an, dass...

Disclaimer