Dienstag, 23. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 158893

Der Juni steckt voller Musik!

(lifePR) (München, ) Freuen Sie sich außerdem auf Teen-Idol Vanessa Hudgens, Disney-Star Aly Michalka, Comedy-As Ben Stiller, "Darjeeeling Limited"-Darling Jason Schwartzman und ein Wiedersehen mit den beiden Liebhabe-Figuren Nulli & Priesemut!

Neue Stadt, neue Schule, alte Probleme - so scheint es, bis der unscheinbare Neuling Will Burton unerwartet vom beliebtesten Mädchen der Schule gebeten wird, ihre Band zu managen. Charlotte hat sich in den Kopf gesetzt, beim größten Musikwettbewerb des Jahres anzutreten und dabei ihren egoistischen Ex-Freund und dessen Band zu schlagen. Gegen alle Erwartungen wächst die Truppe um Charlotte zu einer richtigen Band zusammen und hat nun die Chance die Show zu rocken. Außerdem scheint sich die hübsche, aber etwas schüchterne Sa5m ganz ähnlich für Will zu empfinden, wie er für sie ... Teen-Idol Vanessa Hudgens ("High School Musical 1-3"), "Friends"-Star Lisa Kudrow, Disneys Popstar Aly Michalka, Hollywoods neuester Hotshot Scott Porter ("Speed Racer"), "O.C. California"-Star Ryan Donowho und Gaelan Connell ("Chocolat") rocken in "Bandslam" zu einem hitverdächtigen Soundtrack unter der Regie von Todd Graff ("Star Camp") die High-School!

Fast zehn Jahre nachdem Marc Pease (Jason Schwartzman) vor lauter Lampenfieber die aufwendige High-School-Musical-Aufführung seines damaligen Musiklehrers Jon Gribble (Ben Stiller) gesprengt hat kommt es zum Wiedersehen zwischen den Beiden. Marc möchte, dass John mit ihm gemeinsam ein Demotape für seine A-cappella-Band produziert - für dieses Projekt bleibt jedoch nur 24 Stunden Zeit und die Vorzeichen stehen mehr als schlecht: Jon hat Marc nie verziehen und noch dazu sind beide in die gleichen Schülerin (Anna Kendrick) verliebt. Ein einziger Tag genügt um das ganze bisherige Leben von Marc Pease komplett auf den Kopf zu stellen - und Jon Gribble ist daran nicht ganz unschuldig! Wie auch aktuell im Kino mit der bittersüßen Komödie "Greenberg" beweist Ben Stiller mit "The Marc Pease Experience", dass er auch für die Feinheiten des Humors eine perfekte Besetzung ist.

Unterschiedlicher können zwei Freunde wohl kaum sein: Nulli ist ein Hase, Priesemut ein Frosch! Dennoch - oder vielleicht gerade deshalb - sind die beiden sind die dicksten Freunde. Ganz egal, was passiert: Nulli und Priesemut lassen sich auch von Schwierigkeiten nicht ins Bockshorn jagen und finden nach jedem Streit einen Weg, aufeinander zuzugehen. Denn am Ende sind sie einfach unzertrennlich! Und kann es etwas Schöneres geben, als sich wieder zu versöhnen und gemeinsam zu lachen? Nulli und Priesemut zeigen in ihren neusten Abenteuern, dass einfach nichts über eine gute Freundschaft geht - die DVD "Schlafohrhase und Knickzungenfrosch" ist der beste Beweis dafür!

Die DVD-Neuveröffentlichungen "Bandslam", "The Marc Pease Experience" und "Nulli & Priesemut: Schlafohrhase und Knickzungenfrosch" erscheinen am 3. Juni und sind überall regulär im Handel erhältlich.

Informationen und Bildmaterial zu unseren Juni-Novitäten finden Sie online unter www.concorde-home.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Hansa-Vereinigung der Adventisten: Abgeordnete bestätigen Kirchenleitung

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Pastor Dennis Meier (51) ist in seinem Amt als Präsident der Hansa-Vereinigung der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten mit Sitz in Hamburg...

Kirchentag - "Essen wie Luther" am Abend der Begegnung im BMEL

, Medien & Kommunikation, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) beteiligt sich aktiv am Deutschen Evangelischen Kirchentag 2017 in Berlin. Am Mittwoch,...

Schmidt: Ernährungsfragen im wissenschaftlichen Fokus

, Medien & Kommunikation, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Anlässlich der Amtseinführung des neuen Präsidenten des Max Rubner-Instituts (MRI), Herrn Prof. Dr. Pablo Steinberg, am heutigen Freitag in Karlsruhe...

Disclaimer