lifePR
Pressemitteilung BoxID: 687320 (comtainment - Gesellschaft für vitale Kommunikation mbH)
  • comtainment - Gesellschaft für vitale Kommunikation mbH
  • Roenner Weg 29
  • 24223 Schwentinental
  • http://www.comtainment.de
  • Ansprechpartner
  • Andreas Kerstan
  • +49 (4307) 827970

Flamboyant tanzt - die Pferdefreunde König Konrad Villmar ebenfalls

Internationales Festhallen Reitturnier Frankfurt / 14. - 17. Dezember 2017

(lifePR) (Frankfurt, ) Isabell Werth freute sich als erste Teilnehmerin des Internationalen Festhallen Reitturniers in Frankfurt. Mit dem smarten Rappen QC Flamboyant OLD tanzte die Olympiasiegerin zum Sieg in der Einlaufprüfung des Nürnberger Burg-Pokals. “Flamboyant hat ein außergewöhnliches Gangwerk und drei überragende Grundgangarten”, so die erfolgreichste Dressurreiterin der Welt, “und jetzt wollen wir mal hoffen, dass er das im Finale nochmal zeigen kann.” Immerhin zeigte der neun Jahre alte Fidertanz-Nachkomme schon in seiner Qualifikationsprüfung mit über 81 Prozent, was in ihm steckt.

Überglücklich auf Platz zwei war Werths ehemaliger Mitarbeiter Matthias Bouten aus Sonsbeck: Mit Quantum Vis MW, einem Hannoveraner Hengst von Quaterback, trabte Bouten schnurstracks auf den Platz hinter seiner einstigen Chefin. “Er ist ein Traum”, schwärmte Bouten von seinem smarten vierbeinigen Kollegen. Insgesamt 12 Kandidaten dürfen in der Einlauf- und der Finalprüfung des Nürnberger Burg-Pokals in der Frankfurter Festhalle antreten. Darunter auch Reitmeister Hubertus Schmidt mit Escolar, der die Qualifikation ähnlich wie Flamboyant mit über 80 Prozent gewann, in der Festhalle jedoch ein wenig unter seinen Möglichkeiten blieb. “Er ist noch ´grün`- soviel Erfahrung hat er noch nicht,” so Schmidt, “aber er ist ein Weltpferd.” Gespannt blicken jetzt alle Dressurfans auf das Finale der renommierten Dressurserie für sieben bis neun Jahre alte Pferde am Samstag um 10.55 Uhr in der Festhalle….

Teamspirit im Viereck

Tanzen zu viert -  das führte die Pferdefreunde König Konrad Villmar ganz nach vorn. Das Dressur-Quartett des Vereins zeigte eine rundherum gelungene Kür auf Kl. A-Niveau und gewann damit den Preis der Familie Klaus-Peter Schmidt. Nina Rosbach, Sandra Medlow, Jennifer Reichwein und Charlotte Weiher sorgten beim mitgereisten Fantross für mächtig viel Begeisterung. Der LRFV Fürstenwald belegte Platz zwei und unterstrich damit erneut seine Leistungsfähigkeit - die Fürstenwalder mischen in jedem Jahr in der Dressurkür Kl. A vorn mit.

Teamspirit war ebenso im neuesten Wettbewerb des Hessentages beim Internationalen Festhallen Reitturnier Frankfurt gefragt. Das D*T*M* Masters sorgte für richtig viel Abwechslung und am Ende war das Team “Drei Sterne für Frankfurt” praktisch im Homerun erfolgreich. Lena Grün, Laura Ihring und Inga Katharina Schuster vertraten die Frankfurter Farben. Je ein Ponyreiter, Junior und Junger Reiter treten als Team an und jeder einzelne reitet eine von drei möglichen Dressuraufgaben - Kür, Einzelaufgabe oder Mannschaftsaufgabe. Das D*T*M* Masters präsentiert durch die Familien Mettenheimer, Reuner-Krebs, Roth, Schmidt und Willers bringt Nachwuchsreiter verschiedener Altersklassen in einer Mannschaft zusammen.

Ergebnisübersicht Donnerstag

15 Nat. Dressurprüfung Kl. S*

1. Isabell Werth (Rheinberg) auf QC Flamboyant OLD 1600.50

2. Matthias Bouten (Sonsbeck) auf Quantum Vis MW 1546.50

3. Helen Langehanenberg (Billerbeck) auf Brisbane 19 1540.00

4. Matthias Alexander Rath (Kronberg) auf Foundation 2 1511.00

5. Isabel Freese (Muehlen) auf Fürst Levantino 1497.50

6. Hubertus Schmidt (Borchen) auf Toscana OLD 1491.50

30 Springprfg.Kl.S m.St.**

1. Jörg Oppermann (Gückingen) auf Amelie 108 *4.00 / 37.66

2. Annabel Joost (Herford, USA) auf Stakkato Rouge *4.00 / 38.89

3. David Will (Pfungstadt) auf Chelsea 96 *8.00 / 45.77

4. Nicola Pohl (Marburg) auf S.I.E.C. Cros 4.00 / 65.19

5. Lukas Quint (Wiesbaden) auf Convoi's Gipsy 4.00 / 66.08

6. Bernd Herbert (Viernheim) auf Vincent 163 4.00 / 68.86

31 Stilspringprüfung Kl.M**

1. Ilena Kilian (Dillenburg) auf Acuero 8.20

2. Frederike Schulte (Bad Homburg) auf Piet 55 8.10

3. Johannes Brodhecker (Riedstadt) auf Quashquai 8.00

4. Paulina Rosbach (Brechen) auf Feuerlady 9 7.50

5. Leila Bingold (Riedstadt) auf Chiara II 7.30

6. Lucas Wenz (Hofheim-Wallau) auf Glossy Carlos 7.20

34 Komb. Wettbewerb

1. Ida Marie Schmitz (Reichelsheim) auf Sir Little 2 16.20

2. Theresa Hildebrandt (Steinfurth) auf Benjamin 386 16.10

3. Alva Assmann (Niedernhausen) auf Celeste van't Amaryllishof 15.50

4. Louis Timocin (Erbach) auf Eve 18 15.10

5. Verena Engelbach (Niederasphe) auf Kamira 15 14.90

6. Nadine Koegel (Bad Homburg) auf Ecanturano 14.80

36 Dressurprüfung Kl.A*

1. Pffr. König Konrad Villmar - 0.00

 Sandra Medlow auf Alkido 0.00

 Charlotte Weier auf Destino 32 0.00

 Nina Rosbach auf Nea's Astina 17.30

 Jennifer Reichwein auf Soleil 46 0.00

2.

LRFV Fürstenwald - 0.00

 Fabienne Lorraine auf Nordkerl's Herby 0.00

 Laura Fiedel auf Stürmer 14 0.00

 Kimberly Mutsch auf To the Top 0.00

 Katharina Seifert auf Victory's Boy 17.20

3.

RFV Ronneburger Hügelland - 15.80

 Tamara Bartmer-Freund auf Cenzo on Air 15.80

 Anna-Lena Uffelmann auf Fattori 0.00

 Michelle Jeanrond auf Rote Zora S 0.00

 Madeline Müller auf Vitus 81 0.00

4.

RV Gut Waitzrodt - 14.70

 Judith Sommer auf Light my fire 4 14.70

 Kirsten Malkus auf Wiborg S 0.00

 Charline Grassnickel auf Emarello 2 0.00

 Jaqueline Lung auf Crespo 0.00

5.

Rheingauer RV - 14.50

 Melanie Freitag auf Alpha 88 14.50

 Caroline Heck auf Bionda 14 0.00

 Christian Litzius auf Taiga 296 0.00

 Wencke Conradi auf Toyka 0.00

6.

RG Wiesbaden - 0.00

 Christina Kurz auf Call me little Cornflake 0.00

 Svenja Kelschenbach auf Escada 74 0.00

 Anisha Wilhelm auf Fairytale 68 0.00

 Cassandra Heilmann auf Dominant Darling 14.20

37/1 Reiter-WB Schritt - Trab - Galopp

1. Elisa Diehl (/Wiesbadener RFC e.V.) auf Mozart 268 8.10

2. Merle Auschill (Frankfurt) auf Skyliner 4 7.80

3. Jakob Immel (Nackenheim) auf Sternfänger 7.70

4. Franziska Leukel (Villmar) auf Alkido 7.60

5. Sophie Möller (Fronhausen) auf Laetitia 87 7.50

6. Annabelle Felver (Bad Nauheim) auf Namigo 7.40

37/2 Reiter-WB Schritt - Trab - Galopp

1. Lilly Fraund-Schmidthals (Wiesbaden) auf Timmy 158 8.30

2. Lilou Marie Jama (Eberbach) auf White Moor Naceur 8.10

3. Olivia Hank (Frankfurt) auf Claire 152 8.00

3. Lisa Möhne (Bad Hersfeld) auf Nepomuk 193 8.00

5. Leah Pross (Weilburg) auf Grace 7.90

5. Paula Dersch (Rosenthal) auf Fantasia 136 7.90

37/3 Reiter-WB Schritt - Trab - Galopp

1. Elena Czanderle (Groß-Rohrheim) auf Cayenne 228 8.00

2. Maria Teresa Pohl (Marburg) auf Holsteins Newcomer 7.90

3. Amy-Joy Sommer (Groß-Umstadt) auf Dilara 24 7.60

3. Lena Bielich (Ronneburg) auf Holsteins Jelly 7.60

5. Nele Feuerstack (Trendelburg) auf Eldora II 7.50

5. Cara Nolte (Korbach) auf Holsteins Jenny 7.50

37/4 Reiter-WB Schritt - Trab - Galopp

1. Elina Seidl (Nidderau) auf Pentagon 82 8.40

2. Muriel Hotz (Mannheim) auf Nappo 10 8.30

3. Johanna Bärwald (Roßdorf) auf Donna Latizia 8.20

3. Tessa Schröder (Kirchhain) auf Dörnberg's Ebano 8.20

3. Charlotte Müller (Hünfelden) auf Something Special 6 8.20

6. Sophie Krug (Felsberg) auf Avalon's Black Magic 8.00

6. Olivia Fee Yockey (Trebur) auf Cisco 237 8.00

6. Laura Moazzeni (Hünfeld) auf Kevin 128 8.00

6. Johannah Weimer (Lollar) auf Ricky 138 8.00

Details auch unter www.pst-marketing.de

Unter #FesthallenReitturnier gelangt man am einfachsten an alle Informationen wie Programm und Ticketinfos.  

Facebook https://www.facebook.com/pstmarketing/?fref=ts und 

YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCW78OgVGcMa8ICqsCi8qY_A