Mittwoch, 22. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 344815

c/o pop Festival feiert Jubiläum

Zehnte Ausgabe des erfolgreichen Festivals vom 19.- 23. Juni 2013

(lifePR) (Köln, ) Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus: Das c/o pop Festival feiert 2013 sein zehnjähriges Bestehen. 2004 als Reaktion auf die Abwanderung der Popkomm nach Berlin entstanden, hat sich das Festival mittlerweile als feste Größe sowohl im nationalen wie auch im internationalen Festivalbetrieb etabliert.

Mit über 30 000 Besuchern in diesem Jahr und einem einzigartigen Konzept, das unter anderem auf der Nutzung ungewöhnlicher Orte wie dem Millowitsch-Theater oder der Kölner Philharmonie basiert, zählt das c/o pop Festival zu einer der beliebtesten Veranstaltungen seiner Art in ganz Deutschland.

Das c/o pop Festival gilt als echtes Entdeckerfestival, Bands wie Arcade Fire, Maximo Park, Phoenix, The Whitest Boy Alive und viele andere mehr haben lange vor ihrem weltweiten Durchbruch bereits im Rahmen des Festivals in Köln gastiert.

»Wir freuen uns wahnsinnig auf das Jubiläum des Festivals und haben bereits jetzt einige spektakuläre Überraschungen für die zehnte Ausgabe geplant«, so Norbert Oberhaus, Geschäftsführer der veranstaltenden cologne on pop GmbH. Auch wenn Oberhaus noch nichts über das Line-Up verraten wollte, so steht eins bereits sicher fest: 2013 wird das c/o pop Festival vom 19. bis zum 23. Juni ganz Köln in einen musikalischen Ausnahmezustand versetzen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Geballtes Programm zum Thema Glaube bei den TUP-Festtagen

, Kunst & Kultur, Theater und Philharmonie Essen GmbH

„Glaube Macht Kunst“ – so lautet der Titel der zweiten TUP-Festtage Kunst5, die vom 3. bis 9. April im Aalto-Theater, im Grillo-Theater und in...

Bis 8. März: Ausstellung "Galopprennbahn Bremen - Ein Stadtteil von morgen" in der Hochschule Bremen

, Kunst & Kultur, Hochschule Bremen

Mit der Galopprennbahn in Bremen steht nach der Überseestadt eines der größten Stadtentwicklungsgeb­iete in Bremen mit 45 Hektar zu Disposition....

Foto-Ausstellung zum Weltfrauentag "The Act of Living" von 6. bis 31. März

, Kunst & Kultur, Hochschule Bremen

Die Foto-Ausstellung „The Act of Living“ von Anne-Cecile Esteve zeigt Überlebende der systematischen Gewalt gegen Frauen während der antikommunistischen...

Disclaimer