Hier summt es: Aufbau des Haarenstraßen-Stadtgartens

Oldenburg Stadtgärten 2019

(lifePR) ( Oldenburg, )
Am 9. Mai bepflanzten die Kaufleute der Haarenstraße und die Gärtner der Initiative „Miteinander für Oldenburg“ ihre fünf Stadtgärten-Beete. Vorher jedoch ging es aufs Dach des Modehauses Bruns, um die eigens angesiedelten neuen Bewohner zu begrüßen: das Bienenvolk.

Zwischen 20.000 Bienen im Winter und bis zu 55.000 im Sommer umfasst so ein Volk, das im Bienenstock auf kleinstem Raum zusammenlebt. Dieses spezielle Volk wird von Imkerin Ute Brinkmann betreut, die zuhause ein eigenes Volk auf dem Balkon hält. Damit ist sie in der Huntestadt nicht alleine – rund 170 Mitglieder zählt der Imkerverein Oldenburg e.V., Tendenz steigend: „Man merkt, dass das Thema durch die erhöhte Berichterstattung in der Presse in den letzten Jahren stark ins Bewusstsein der Menschen gerückt ist.“ Brinkmann freut sich über das große Interesse in der Bevölkerung, stellt aber auch klar: „Imkerei ist kein Trend-Hobby, in dem es nur um den Honig geht. Man hat es mit Lebewesen zu tun, die besonders im Sommer eine regelmäßige Betreuung erfordern und eine gewisse Sensibilität voraussetzen. Wer aber Naturliebhaber ist hat und bereit ist, die Zeit zu investieren, dem kann die Arbeit mit den Bienen sehr viel Freude bereiten!“

Futter finden die Bienen unter anderem in den fünf am Donnerstagabend bepflanzten Beeten des Stadtgartens „Die Haarenstraße summt“. Neben den Gärtnern der Initiative Miteinander für Oldenburg packten auch die Kaufleute der Haarenstraße mit an, um die insektenfreundlichen Blumen und Sträucher zu setzen. Eins der Highlights: die Oldenburger Honigblume, die besonders beliebt bei den Krabbeltieren ist. Insekten-Nisthilfen aus Holz ergänzen das Angebot für die Nützlinge. Auch in diesem Jahr sind zudem die Kinder des KiB-Horts an der Wallschule kreativ und gestalterisch tätig geworden: Ihre farbenfrohen Insektenskulpturen verzieren die Beete und zaubern ein zusätzliches Lächeln auf die Gesichter der Besucher.

Wer sich die Honigblume in den heimischen Garten setzen oder mehr über die Imkerei erfahren möchte, der wird am Haarenstraßen-Aktionstag am Samstag, den 25. Mai, fündig: Neben den Gärtnern ist auch Ute Brinkmann vor Ort und informiert an ihrem Stand über das Bienenvolk auf dem Bruns-Dach, insektenfreundliche Bepflanzung und Bienenhaltung im Allgemeinen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.