Mit schwarzem Humor aus Deutschland in die Rockies: "Arthurs Gesetz" beim BANFF World Media Festival ausgezeichnet

(lifePR) ( München, )
Seit 40 Jahren bringt das renommierte BANFF World Media Festival (9. bis 12. Juni 2019) die Medienbranche mit Markt, Konferenzen und Wettbewerben ins Herz der Rockies nach Alberta/Kanada. Unter den Preisträgern ist auch die FFF-geförderte Produktion Arthurs Gesetz.

Die schwarzhumorige Mini-Serie wurde von good friends Filmproduktion und TNT-Comedy als erste fiktionale Eigenproduktion von TNT-Comedy für Turner Deutschland realisiert. Erst im Mai erhielt Jan Josef Liefers beim Bayerischen Fernsehpreis den Blauen Panther als "Bester Darsteller" für seine Rolle als vom Pech verfolgter Arthur Ahnepol. Die Serie war auch schon für den Grimme-Preis 2019 nominiert. Jetzt erhält sie in der Kategorie "Comedy Series: Non English Language" einen Rockie Award beim BANFF World Media Festival.

Neben Jan Josef Liefers spielt Martina Gedeck die weibliche Hauptrolle in der bitterbösen Mini-Serie. Regie führte Christian Zübert nach einem Drehbuch von Headautor Benjamin Gutsche. Gedreht wurde das Projekt u.a. in der oberfränkischen Stadt Marktredwitz, in Arzberg, Selb und Hof. Der FFF Bayern hat die Produktion von Arthurs Gesetz im Februar 2017 mit 720.000 Euro gefördert.

Außer Arthurs Gesetz waren noch drei weitere FFF-Produktionen nominiert: In die Auswahl der Kategorie "Sci-Fi & Genre-Based Series" schafften es Parfum (eine Ko-Produktion von Constantin Film, Moovie und ZDFneo/ ZDF und ARRI Media) und die deutsch-französische Koproduktion Die purpurnen Flüsse (EuropaCorp Télévision, Umedia und mazepictures zusammen mit ZDF/ ZDF Enterprises und France 2). In der Kategorie "Television Movie" war Aufbruch ins Ungewisse nominiert, eine Produktion von Hager Moss Film mit WDR und ARD Degeto in Koproduktion mit Two OceansProduction. Weitere Infos zu diesen Produktionen finden Sie hier.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.