lifePR
Pressemitteilung BoxID: 399835 (Club 55)
  • Club 55
  • Dorfgasse 9
  • 4710 Balsthal
  • http://www.club55-experts.com
  • Ansprechpartner
  • Heike Reising
  • +41 (62) 39125-25

Von "Profi-Riesen", sozialer Verantwortung und einem (fast) unbekannten Milliardär

(lifePR) (Balsthal, ) Der 55. Jahreskongress des Club 55 im schweizerischen Thun verspricht wieder erstklassige Preisträger. Mit ihren Wissens-Seilschaften wollen sich die Mitglieder der Europäischen Gemeinschaft der Vertriebs- und Marketingexperten auf den Weg zum Gipfel machen: Natürlich gewohnt professionell und mit hohem persönlichen Einsatz.

Der Jahreskongress des Club 55 findet vom 4. bis 8. Juni 2013 unter dem Motto "Gipfelstürmer" statt. Bei diesem Kongress setzen sich Mitglieder, Preisträger und Gäste des Club 55 mit der Frage auseinander, welche Rolle die folgenden drei "P's" in Marketing und Vertrieb in der heutigen Wirtschaft spielen:

Positionieren. Polarisieren. Profitieren.

Neben drei Ehrungen durch den AWARD OF EXCELLENCE des Club 55 gibt es auch in diesem Jahr wieder einen SPECIAL AWARD. Damit würdigt der Club Personen, die sich mit großem gesellschaftlichen Engagement und besonderen Leistungen außerhalb des "Business" hervorgetan haben. So wie 2011, als Boxlegende Henry Maske für sein gesellschaftliches und soziales Engagement beim Jahreskongress des Clubs in Warnemünde ausgezeichnet wurde.

Als besonderes Highlight werden die Experten des Club 55 in diesem Jahr (Freitag, 7. Juni) das Swiss Economic Forum (SEF) besuchen, das zeitgleich im nahe gelegenen Interlaken stattfindet und mit dem seit Jahren ein aktiver thematischer Austausch besteht.

Die Preisträger des AWARD OF EXCELLENCE 2013 Gipfelstürmer - wer könnte das Motto des diesjährigen Kongresses besser verkörpern als Hansjörg Wyss? Der Schweizer Milliardär ist Gründer und ehemaliger Präsident des Konzerns für Medizinaltechnik Synthes. Er machte (mit seinen Mitarbeitern, wie er nicht müde wird zu betonen) aus dem ehemals mittelständischen Unternehmen einen international führenden Weltkonzern. Hansjörg Wyss zeichnet sich besonders durch sein werteorientiertes Unternehmensmanagement aus und lebte die entsprechende Unternehmenskultur in all den Jahren seines Schaffens auch aktiv vor.

Für Wyss steht neben Qualität, Verlässlichkeit und Nachhaltigkeit vor allem eins immer im Mittelpunkt: Die Mitarbeiter, die Synthes erst zu dem gemacht haben, was das Unternehmen heute darstellt. Seit dem Verkauf seiner Firmenanteile vor zwei Jahren widmet sich der 78-Jährige vorrangig der Förderung zahlreicher gemeinnütziger Institutionen und Projekte. Dieses beeindruckende Lebenswerk ist Anlass genug, Hansjörg Wyss mit dem AWARD OF EXCELLENCE für seine herausragende unternehmerische Leistung auszuzeichnen. Der Club 55 freut sich sehr, dass Hansjörg Wyss, der meist sehr zurückhaltend mit öffentlichen Auftritten und Auszeichnungen umgeht, den Award am 6. Juni 2013 in Thun persönlich in Empfang nehmen wird.

Ein weiteres Beispiel für große unternehmerische Leistungen, gepaart mit vorgelebter gesellschaftlicher Verantwortung, ist das "Gipfelstürmer-Ehepaar", das der Club 55 in diesem Jahr ebenfalls mit dem AWARD OF EXCELLENCE auszeichnet: Daniela Spuhler-Hoffmann und Peter Spuhler.

Daniela Spuhler-Hoffmann ist die Geschäftsführerin der beiden Bauunternehmen Barizzi und Esslinger in der Schweiz. Sie sieht ihre Angestellten als wichtige Mitglieder der Firmenfamilie und war selbst von Kindesbeinen an "auf der Baustelle unterwegs". Vor ihrer Übernahme des Unternehmens absolvierte sie ein einjähriges Praktikum im Straßenbau, um zu erfahren, welch große Leistung ihre Mitarbeiter alltäglich erbringen. Ihr Ehemann Peter Spuhler führt das Unternehmen Stadler Rail AG, das er in den letzten 25 Jahren tatsächlich auf den Gipfel geführt hat. 1989 entwickelte er mit rund 25 Personen sein erstes modular aufgebautes Schienenfahrzeug. Heute beschäftigt die Stadler Rail Group international 3.500 Mitarbeiter. Mit der Stadler Rail AG gehört Peter Spuhler in der Branche zu den Top 3 Herstellern weltweit. Daniela Spuhler-Hoffmann und Peter Spuhler werden den Preis zur Freude der Mitglieder des Clubs ebenfalls persönlich entgegennehmen.

Wenn etwas auf Dölf Ogi mit Sicherheit nicht zutrifft, dann ist es die Bezeichnung "Alt-Bundespräsident". Wie kaum ein anderer ist er mit außergewöhnlichen Führungsqualitäten und der Fähigkeit, Menschen zusammenbringen, ausgestattet. Das bestätigte Kofi Annan seinem ehemaligen Sonderberater für Sport im Dienste für Frieden und Entwicklung. Dölf Ogi repräsentiert die Schweiz wie sie ist: herzlich, pragmatisch und vorbildhaft in vielen Bereichen. Der ehemalige Schweizer Bundespräsident und Ex-Bundesrat wird in Thun für seine prägnante Art der Kommunikation und sein gesellschaftliches Wirken mit dem AWARD OF EXCELLENCE des Club 55 ausgezeichnet. Die Preisverleihung findet am 4. Juni im Rahmen der Kongresseröffnung statt.

Einen Geschmack davon, wie erfolgreiches Marketing im Sport funktioniert, gibt uns Wolfgang Heyder, der diesjährige Preisträger des SPECIAL AWARD des Club 55. Alle Meistertitel der Basketball-"Profi-Riesen", der Brose Baskets Bamberg, fallen in seine Zeit als langjähriger Geschäftsführer.

Club 55

Die "European Community of Experts in Marketing and Sales CLUB 55" wurde 1959 in Lugano gegründet und hat ihren juristischen Sitz in Genf in der Schweiz. Der CLUB 55 versteht sich als eine grenzübergreifende Vereinigung von Sales- und Marketing-Experten und bildet ein internationales Netzwerk für Trainer und Berater. Die meisten Mitglieder stammen aus Deutschland, der Schweiz, Österreich und Frankreich. Mehr Informationen unter www.club55-experts.com.