Clifford Chance berät die Volkswagen AG bei der Schaffung des Integrierten Automobilkonzerns

(lifePR) ( Frankfurt am Main, )
Die internationale Anwaltssozietät Clifford Chance berät die Volkswagen Aktiengesellschaft bei der Schaffung des Integrierten Automobilkonzerns mit der Porsche Automobil Holding SE (Porsche SE) durch Einbringung des Automobilgeschäfts der Porsche SE in die Volkswagen AG, voraussichtlich zum 1. August 2012. Volkswagen hält bereits indirekt 49,9% an der Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG (Porsche AG). Nach Abschluss der Transaktion wird Volkswagen über eine Zwischenholding alle Anteile an der Porsche AG halten. Die Porsche SE erhält dafür eine Gegenleistung von insgesamt rund 4,46 Milliarden Euro plus einer Stammaktie der Volkswagen AG.

Clifford Chance hat Volkswagen auch beim ersten Schritt (dem Erwerb der 49,9% Beteiligung an der Porsche AG) sowie bei der Vorbereitung einer ursprünglich vorgesehenen und im Herbst 2011 abgesagten Verschmelzung von Volkswagen AG und Porsche SE beraten.

Das Beratungsteam von Clifford Chance unter gemeinsamer Leitung der Partner Dr. Wolfgang Richter, Global Relationship Partner für Volkswagen, und Johannes Perlitt (beide Corporate, Frankfurt) besteht aus Counsel Jörg Rhiel (Corporate, Frankfurt), Partner Dr. Frank Scholderer, den Senior Associates Oliver Polster, Melissa Bach, Anja Döring und Associates Annette Petow und Dr. Alexander Täumer (alle Corporate, Frankfurt), Partner Dr. Stefan Simon und Senior Associate Susanne Julis (beide Arbeitsrecht, Frankfurt), Partner Dr. Joachim Schütze mit den Senior Associates Nadia Esken, Ruth Jorias (alle Kartellrecht, Düsseldorf) und Associate Tatjana Lemmens (Kartellrecht, Frankfurt), Partner Dr. Thorsten Vormann und Counsel Dr. Anette Gärtner (beide IP, Frankfurt), Partner Burkhard Schneider und Senior Associate Heiko Heppner (beide Litigation, Frankfurt), den Partnern Dr. George Hacket, Markus Pfüller und Peter Scherer sowie den Counsels David Detweiler, Barbora Moring und Philipp von Ploetz mit den Senior Associates Felix Biedermann, Ilka Breuer, Justus Keiluweit und Dr. Kai Krieger (alle Banking & Capital Markets, Frankfurt) sowie Transaction Lawyer Carina Soesanto (Corporate, Frankfurt).
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.