Clifford Chance berät Tochter der RBS beim Verkauf ihrer Beteiligung an dem Gebäudekomplex "Die Welle" und "Neues Kranzler Eck"

(lifePR) ( Frankfurt am Main, )
Die internationale Anwaltssozietät Clifford Chance hat eine Tochtergesellschaft der Royal Bank of Scotland plc beim Verkauf ihrer Beteiligung an den Gebäudeensembles "Die Welle" in Frankfurt sowie "Neues Kranzler Eck" in Berlin beraten. Die Immobilien wurden an den norwegischen Staatsfonds NBIM und den französischen Versicherungskonzern AXA veräußert.

"Die Welle" ist ein aus drei Gebäudeteilen bestehendes Ensemble im Stadtteil Westend in Frankfurt am Main. Im Gebäudekomplex mit rund 80.600 Quadratmetern Bruttogeschossfläche stehen 4.000 Quadratmeter für Einzelhandel und Gastronomie zur Verfügung. Zu den Mietern zählen auch Beratungsunternehmen und Finanzinstitute.

Das von Architekt Helmut Jahn entworfene Einkaufs- und Büroensemble "Neues Kranzler Eck" ist am Kurfürstendamm in Berlin gelegen. Das Gebäude mit einer Gesamtfläche von etwa 70.000 Quadratmetern umfasst rund 30 Geschäfte, Dienstleistungs- und Gastronomieangebote sowie 37.000 Quadratmeter Büroflächen.

Das Beratungsteam von Clifford Chance bestand aus Partner Dr. André Schwanna (Corporate, Frankfurt) und Of Counsel Dr. Klaus Minuth (Real Estate, Frankfurt), den Partnern Dr. Hubert Schmid (Tax, Frankfurt), Christian Trenkel (Real Estate, München) und Kirti Vasu (Banking & Capital Markets, Frankfurt) sowie den Counseln Andreas Gravenhorst (Corporate, Frankfurt) und Kerstin Schaepersmann (Banking & Capital Markets, Frankfurt), den Senior Associates Markus Böhn (Real Estate, Frankfurt), Dr. Marie-Theres Rämer (Tax, Frankfurt) und Barbara Rybka (Real Estate, München) sowie den Associates Dr. Alexander Täumer (Corporate, Frankfurt), Dorothea Friederike Schimmel (Real Estate, München) und Holger Pollmann (Real Estate, Frankfurt) sowie Transaction Lawyer Julia Wahls (Corporate, Frankfurt).
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.