Samstag, 21. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 307355

Deutschlands Umweltpreis mit Stand auf der Hannover Messe 2012

Premiere auf Industrialgreentec / Start des Online-Votings

Berlin, (lifePR) - Bei der HANNOVER MESSE 2012 gibt es gleich zwei Premieren: Neu ist die Leitmesse für Umwelttechnologien "IndustrialGreenTec". Zudem ist erstmals der Clean Tech Media Award als renommiertester Umwelt- und Medienpreises Deutschlands mit einem Stand in Hannover vertreten. Während sich hier ehemalige Nominierte und Unterstützer mit ihren Projekten vorstellen, startet außerdem am Mittwoch, den 18. April, die Suche nach Nominierten für den diesjährigen Clean Tech Media Award per Onlince-Voting.

Der Clean Tech Media fördert bereits seit fünf Jahren den Einsatz von Umwelttechnologien und nachhaltigen Ideen. Angesichts Ressourcenknappheit und Klimawandel gilt es, diesen Aspekten eine Bühne zu bieten. Zum ersten Mal ist "greenintelligence" auch Leitthema der HANNOVER MESSE 2012. Unter der Schirmherrschaft des Bundesministers für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit, Dr. Norbert Röttgen, werden insbesondere auf der "IndustrialGreenTec" zukunftsweisende Lösungen branchenübergreifend vorgestellt.

Passend dazu feiert auch der Clean Tech Media Award Premiere mit einem Stand auf dieser neuen Leitmesse in Hannover. Hier können Besucher Tuchfühlung aufnehmen und erleben, was Deutschlands "grünen Teppich" auszeichnet. Unterstützer des Umweltpreises stellen ihre Produkte vor und lassen den Besucher so Nachhaltigkeit live erleben.

So demonstriert das österreichische Start-Up-Unternehmen SunnyBAG Gästen der Messe, wie sich autark mit ihren namensgebenden Taschen Strom erzeugen lässt. Dank daran angebrachter Solarzellen wird so viel Energie generiert, dass sich damit beispielsweise mitgeführte Smartphones oder mp3-Player versorgen lassen. Mit der gleichen Technik demonstriert Secar Technologie, wie zukünftige Carports aussehen: Der ausgestellte E-Port gewinnt ebenfalls Strom aus Sonnenenergie, mit der darunter abgestellte Fahrzeuge betankt werden können - wie zum Beispiel eine e-Schwalbe. Zwei dieser Elektroroller können von Besuchern auf dem Clean-Tech-Media-Award-Stand in Augenschein genommen werden. Außerdem führt der Putzroboter von Solarbrush live vor Ort vor, wie eine verschmutzte Solaranlage gereinigt und so die Energieeffizienz gesteigert werden kann.

ABSTIMMUNG FÜR KANDIDATEN DES CLEAN MEDIA AWARDS 2012 ANGELAUFEN.

Während auf dem Stand des Clean Tech Media Award spannende Projekte von Nominierten vergangener Jahre zu sehen sind, gilt es ebenso, die Zukunft zu gestalten und Kandidaten für die diesjährige Preisverleihung zu finden: Durch ein Online-Voting wird je ein Projekt in den Kategorien Energie, Kommunikation, Mobilität, Lebensstil, Luftfahrt und Nachwuchs gesucht. Auf der Homepage des Clean Tech Media Awards (www.cleantech-award.de/home/wettbewerb/voting) kann bis zum 18. Mai über die innovativsten und nachhaltigsten Ideen Deutschlands abgestimmt werden. Unter allen Teilnehmern wird ein klimaneutrales Wochenende inklusive zwei Tickets zum Clean Tech Media Award am 7. September in Berlin verlost.

DEUTSCHLANDS UMWELT- UND MEDIENPREIS AM 7. SEPTEMBER 2012 WIEDER IN BERLIN.

Deutschlands "grüner Teppich" wird am 07. September 2012 erneut für Vertreter aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik, Kultur und Medien im Tempodrom in Berlin ausgerollt. Unternehmen, Organisationen oder Einzelpersonen können sich mit nachhaltigen und visionären Projekten ab sofort für die neue Kategorie Luftfahrt bis zum 31. März bewerben. Die eingereichten Projekte werden anhand von Kriterien wie Innovationsgrad, Beitrag zur Schonung der Umwelt oder Wirtschaftlichkeit bewertet. Die Preisträger werden im Rahmen einer exklusiven Gala gekürt und Dank den zahlreichen prominenten Unterstützern des Clean Tech Media Award wie Sir Bob Geldof, Natalia Wörner, Jana Pallaske, Ralf Bauer oder Michael Mendl, ins Licht der Öffentlichkeit gerückt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Bindung, Bildung und Zukunftssicherung - Was Wirtschaft und Gesellschaft zusammenhält

, Medien & Kommunikation, Institut für Demographie, Allgemeinwohl und Familie e.V.

Der Zusammenhalt der Gesellschaft spielt bei den Jamaika-Gesprächen offenbar thematisch eine Rolle, jedenfalls reden einige Teilnehmer davon...

Lilienthal-Preis 2017 geht an Start-Up aus Wildau / Auszeichnung für herausragende Innovationen in der Luft und Raumfahrt

, Medien & Kommunikation, Technische Hochschule Wildau [FH]

Die Technische Hochschule Wildau war am 18. Oktober 2017 Gastgeber für den 13. Tag der Luft- und Raumfahrt in Berlin und Brandenburg. Im Rahmen...

Information und Emotion

, Medien & Kommunikation, Handwerkskammer Reutlingen

Die Handwerkskammer Reutlingen setzt ihre vor eineinhalb Jahren begonnene Produktion von Kurzfilmen fort, in denen Handwerkerpersönlich­keiten...

Disclaimer