Samstag, 25. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 667596

ZINSLAND stellt 33. Projekt vor: Villen-Neubau in Berlin-Dahlem

Hamburg, (lifePR) - Zinsland, die Online Plattform für Immobilien Finanzierungen, stellt mit dem Neubau einer Villa in der Königin-Luise-Straße im exklusiven Berlin-Dahlem ihr 33. Projekt vor. Auf einem ca. 1.500 qm großen Grundstück entstehen vier Wohneinheiten, davon drei als Maisonette. Der im Südstaaten-Stil geplante Neubau KöniginLuise.87 sieht acht Tiefgaragenstellplätze vor. Die Gesamtinvestitionskosten des Projekts betragen 7.250.000 Euro, die Fundingsumme, die über zinsland.de eingeworben wird, 850.000 Euro. Schon ab einem Betrag von 500 Euro können Privatanleger in das Bauvorhaben investieren. Die Verzinsung beträgt sechs Prozent bei einer kurzen Laufzeit von nur 12 Monaten. Für das Projekt liegt die Baugenehmigung vor. Projektentwickler ist die 1999 gegründete CARAT IMMO Finance GmbH, die bereits 20 Projekte realisiert hat und einen Umsatz von 200 Mio. Euro vorweisen kann.

Im Südwesten Berlins liegt der idyllische Stadtteil Dahlem. Er gehört zum Bezirk Steglitz-Zehlendorf und zählt zu den wohlhabendsten Ortsteilen in Berlin. Der elegante Villen-Neubau KöniginLuise.87 passt mit seiner klassischen Architektur perfekt in das von Villen, Alleen und Parkanlagen geprägte Stadtbild. Die großzügigen Grundrisse der Wohnräume mit 223 bis 279 Quadratmetern und bodentiefen Fenstern sorgen für ein helles, lichtdurchflutetes Ambiente. Ein Highlight sind die großen Sonnenterrassen und die parkähnlichen Grünflächen. Der beliebte Grunewald ist ebenso nah, wie die Schlossstraße in Steglitz mit seinen zahlreichen Einkaufsmöglichkeiten und Restaurants sowie die Freie Universität Berlin.

Das vorgestellte Projekt ist die erste Zusammenarbeit von Zinsland mit der CARAT Gruppe. Das mittelständische Familienunternehmen realisiert mit rund 25 Mitarbeitern hochwertige Immobilien in Top- Lagen vor allem im Raum München. "Als wir die Möglichkeit sahen, das Grundstück in der Königin-Luise- Straße neu zu bebauen, mussten wir sofort zugreifen. So ein Filetstück im besten Viertel Berlins ist äußerst selten und schwer zu bekommen", berichtet Manfred Angermeyer, Gründer von CARAT. Sein Partner Peter Drexl, vorher 34 Jahre bei der Münchner Privatbank Donner & Reuschel AG aktiv, ergänzt: "Bei der Finanzierung haben wir uns für eine Zusammenarbeit mit Zinsland entschieden, weil wir immer gerne versuchen wollen neue Wege zu gehen. Daher freuen wir uns sehr, dass Zinsland uns in Ihr Programm aufgenommen hat und uns die Möglichkeit der Kapitalbeschaffung über Crowdfunding gibt."

Hochattraktives Projekt in Berlin

Die Immobilienpreise in Berlin und anderen Großstädten sind in den letzten Jahren förmlich explodiert, seit 2010 um etwa 60 Prozent. Erste Stimmen sagen, die Preise könnten nun bereits den Höchststand erreicht haben. Die Bundesbank hat kürzlich sogar vor Preisübertreibungen von 15 bis 30 Prozent gewarnt. Hingegen sagt eine große Studie des Hamburgischen Weltwirtschaftsinstituts (HWWI) für Berlin bis 2030 Wertsteigerungen oder zumindest stabile Preise voraus. Dazu Carl von Stechow, Gründer und Geschäftsführer von Zinsland: "Wir haben bei unseren Projekten eine 100 prozentige Erfolgsbilanz vorzuweisen. Alle Projekte wurden wie vorgesehen an die Investoren zurückgezhalt. Um unsere Anleger auch künftig vor bösen Überraschungen zu schützen, schauen wir uns bei jedem Projekt sehr genau die handelnden Personen, das Konzept, den Mikromarkt und natürlich die Baukosten und die realistisch zu erzielenden Erlöse an. Dies ist bei Projekten in Berlin nicht anders. Unser 33. Projekt, KöniginLuise.87, hat uns aber vollends überzeugt. Der Bedarf und die Nachfrage nach solchen Top-Immobilien zu marktgerechten Preisen ist im Südwesten von Berlin ungebrochen. Treffend schrieb die Capital im April 2017 dazu: Wer in Dahlem, dem leisen Berlin, sesshaft werden will, braucht viel Glück", so von Stechow weiter.

Civum GmbH

Zinsland ist eine Online Plattform für Immobilien Finanzierungen, die es Anlegern seit April 2015 ermöglicht, sich mit Beträgen zwischen 500 und 10.000 Euro an renditestarken Immobilien- Projektentwicklungen zu beteiligen. Eine Assetklasse, die bis dato lediglich vermögenden Privatpersonen oder institutionellen Investoren vorbehalten war. Auf diesem Wege hilft Zinsland, Projekte zu finanzieren und gibt Entwicklern eine höhere Flexibilität in der Realisierung ihrer Vorhaben. Bisher konnte die Plattform über 22 Mio. Euro für Investitionen in 30 Projekte einsammeln. Die durchschnittliche Erstinvestition von den mehr als 2.700 Anlegern beträgt etwa 2.000 Euro, die Investitionssumme insgesamt ca. 7.300 Euro.

Durch Verzicht auf Vermittler und einfache, transparente Online-Prozesse können Transaktionskosten gesenkt werden, was allen Beteiligten zu Gute kommt. Im April 2017 ist Zinsland Österreich gestartet.

Damit ist es die erste deutsche Online Plattform für Immobilien Finanzierungen, die Projekte in beiden Ländern anbietet. Die Macher von Zinsland verfügen über langjährige Branchenerfahrung, so ist der Geschäftsführer Carl von Stechow seit 2006 in verschiedenen Positionen in der Immobilienbranche tätig und seit 2014 Member of the Royal Institution of Chartered Surveyors (MRICS). Gründungsgesellschafter Moritz Eversmann ist zudem geschäftsführender Gesellschafter von VIVUM. Die Fondsboutique ist seit 2005 für Private Equity- und Mezzanine-Kapital-Investments nach dem Kapitalanlagegesetzbuch als AIFM registriert. Das bereits realisierte Projektvolumen von VIVUM liegt bei über 500 Millionen Euro.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Scheckkartenmissbrauch durch Kriminelle – Schadenersatzansprüche gegen die Bank!

, Finanzen & Versicherungen, MPH Legal Services

Was können Opfer unerlaubter Bargeldabhebung durch Dritte tun? Scheck- und Kreditkarten sind grundsätzlich dadurch gekennzeichnet, dass sie...

Adoption eines Kindes: Auf was Eltern beim Versicherungsschutz achten sollten

, Finanzen & Versicherungen, uniVersa Versicherungen

Die Zahl der adoptierten Kinder und Jugendlichen ist im vergangenen Jahr erneut gestiegen. In 2016 haben nach Angaben des Statistischen Bundesamtes...

Tele Columbus wächst weiterhin bei allen relevanten Zielgrößen im dritten Quartal

, Finanzen & Versicherungen, Tele Columbus Gruppe

. - Umsätze im Q3 wachsen um 4,3% im Jahresvergleich auf EUR 123,3 Millionen - Normalisiertes EBITDA wächst um 7,2% auf EUR 68,3 Millionen gegenüber...

Disclaimer